Rezension: Die magische Konditorin Kosaki – Band 3 & 4 (Manga)

Witzige Abenteuer und das große Finale erwarten Kosaki, Chitoge und Marika als Magical Girls in Die magische Konditorin Kosaki Band 3 und Band 4.

Kosaki, Chitoge und Marika haben einige Kämpfe als Magical Girls hinter sich gebracht und die finsteren Pläne des bösen Doktor Maiko durchkreuzt. Ihr Widersacher gibt allerdings nicht auf und verfolgt weiter seine Ziele. Dafür hat er erst jüngst ein künstliches Magical Girl, auf das Kosaki, Chitoge und Marika bereits getroffen sind, erschaffen. Aber nicht nur sie stellt sich den drei Magical Girls erneut in den Weg. Doktor Maiko plant die Stadt in ein unheimliches Gas einzuhüllen. Als Kosaki versucht das zu verhindern, kommt sie mit einer ordentlichen Ladung davon in Kontakt und verwandelt sich in ein Kleinkind, inklusive eingeschränktem Sprachvermögen. Als wäre das nicht genug taucht auch noch ein neues Magical Girl auf, das Kosaki wegen Raku zu ihrer Erzfeindin erklärt. Später bekommen es die Freundinnen mit einem Kleidungsauflösenden Heuschnupfen zu tun. Außerdem wirkt sich ein wichtiges Ereignis im Zauberland auf ihr Dasein als Magical Girls aus.

Magical-Girl-Kampf

Nach einem harten Kampf, sind Kosaki, Chitoge und Marika erschöpft. Deshalb beschließt die magische Konditorin, einige Hilfsgeister von Doktor Maiko alleine zu verfolgen, ohne ihren Freundinnen etwas zu verraten. Ein Fehler, denn sie kommt mit einem Gas in Kontakt, das sie in ein Kleinkind verwandelt. Bereits der Einstieg in den dritten Band von Die magische Konditorin Kosaki zeigt die gewohnte Mischung aus Magical-Girl-Satire und amüsanter Comedy und garantiert einen angenehm leichtgängigen Lesefluss, der sich durch den gesamten Manga zieht. Egal ob Kosaki als Kleinkind, Anspannung wegen Harus neuer Klassenkameradin oder Chitoges Versuch endlich das Gorilla-Kostüm los zu werden, es wird immer für viel Spaß verknüpft mit allerlei Magical-Girl-Klischees und ein wenig Erotik gesorgt. Genau das, was bereits die ersten beiden Bände der witzigen Nisekoi-Spin-off-Reihe garantiert haben. Da ist es dann auch nicht mehr überraschend, wenn zum Ende des dritten Bandes Kosakis kleine Schwester Haru ebenfalls zum Magical Girl wird. Ein Spoiler ist das nur bedingt, da sie bereits auf Cover und Rückseite des Manga zu sehen ist.

Natürlich erkennen die Schwestern sich in verwandelter Form nicht, wie sollte es bei Magical Girls auch anders sein und so kommt es zu Missverständnissen, die aus ihnen zumindest im kleinen Rahmen eine Art Feindinnen macht. Eine lustige Nutzung gängiger Standards. Der vierte Band widmet sich jedoch nach üblichen kurzen Abenteuern der Magical Girls hauptsächlich dem großen Showdown. Hier kommt viel Reihen-typische Action und natürlich auch Charakterentwicklung und -nutzung zum Einsatz. Alle Figuren dürfen noch einmal auftreten und zumindest grob zeigen, was sie drauf haben. Und dabei wenig überraschend, ihre Kleidung verlieren. Mangaka Taishi Tsutsui schafft es wunderbar den Humor mit Magical-Girl-Satire und dennoch einer gewissen Ernsthaftigkeit und Spannung zu versehen, sodass Die magische Konditorin Kosaki zum Finale genau den richtigen Ton anspricht, um die gewohnte Leichtgängigkeit samt Fokus auf witzig genutzte Genre-Klischees nicht zu verlieren und dennoch nicht zu albern zu wirken. Ein wunderbarer Abschluss einer großartigen Magical-Girl-Comedy-Reihe, die auch ohne Nisekoi-Charaktere funktioniert hätte, so aber über einen großen Bonus verfügt.

Fazit

Die magische Konditorin Kosaki Band 3 und Band 4 haben mich wieder ausgezeichnet unterhalten. Erneut funktioniert die Mischung aus Magical-Girl-Satire, romantischer Komödie, gelegentlichen Ecchi-Einlagen und übertriebener Action. Dabei setzt die Reihe auf gängige Genre-Klischees und zieht allerlei typische Magical-Girl-Elemente durch den Kakao. Regelmäßig haben mich die beiden Manga zum Schmunzeln veranlasst. Egal ob es nun der Alltag als magische Streiterinnen für das Gute, der in Band drei dominiert ist, oder das große Finale im vierten Band. Obwohl die Reihe hier ein wenig ernster wird, bleibt die leichtgängige Stimmung erhalten. Auf den gewohnt amüsanten Humor wird sowieso nicht verzichtet und so bringt selbst der große Showdown einige witzige Szenen mit sich. Ein wunderbarer, spaßiger Abschluss der Magical-Girl-Comedy-Reihe, den sich sowohl Genre- als auch Nisekoi-Fans nicht entgehen lassen sollten.

Kurzfazit: Charmante, witzige Magical-Girl-Satire, die mit kleinen Alltags-Abenteuern und einem gelungenen Finale sowie dem gewohnt guten Genre-Mix, den sympathischen Charakteren und einer angenehmen Leichtgängigkeit einfach Spaß macht.

Reihenfazit: Die magische Konditorin Kosaki ist eine aberwitzige Magical-Girl-Satire, die allerlei Genre-Klischees durch den Kakao zieht, aber trotzdem eine gelungene Geschichte rund um Kosaki, Chitoge und Marika als Magical Girls erzählt. Das Nisekoi-Spin-off zeigt die bekannten Figuren in gänzlich anderen Rollen, ist aber auch ohne Vorkenntnisse ein großer Comedy-Spaß, der Magical Girls mit romantischer Komödie und ein wenig Ecchi verbindet.

Vielen Dank an Kazé Manga für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Die magische Konditorin Kosaki – Band 3 & 4!

Details
Titel: Die magische Konditorin Kosaki – Band 3
Originaltitel: Magical Pâtissière Kosaki-chan!!
Genre: Comedy, Magical Girl, Ecchi
Verlag: Kazé Manga
Zeichnungen/Story: Taishi Tsutsui
Charaktere/Originalstory: Naoshi Komi
Seiten: 192
Preis: 6,50 €
ISBN: 978-2-88921-997-1
Verlagsseite: Die magische Konditorin Kosaki – Band 3 bei Kazé Manga
Erscheinungsdatum: 07. Februar 2019

Details
Titel: Die magische Konditorin Kosaki – Band 4
Originaltitel: Magical Pâtissière Kosaki-chan!!
Genre: Comedy, Magical Girl, Ecchi
Verlag: Kazé Manga
Zeichnungen/Story: Taishi Tsutsui
Charaktere/Originalstory: Naoshi Komi
Seiten: 216
Preis: 6,50 €
ISBN: 978-2-88921-998-8
Verlagsseite: Die magische Konditorin Kosaki – Band 4 bei Kazé Manga
Erscheinungsdatum: 04. April 2019

© MAGICAL PATISSIER KOSAKI-CHAN!! © 2015 by Taishi Tsutsui,Naoshi Komi/SHUEISHA Inc.

Lesetipp: Rezension: Die magische Konditorin Kosaki – Band 2 (Manga)
Lesetipp: Rezension: Die magische Konditorin Kosaki – Band 1 (Manga)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Band 3 (Manga)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Band 2 (Manga)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Band 1 (Manga)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi : (2.Staffel) Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi : (2.Staffel) Vol. 1 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Vol. 4 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Nisekoi Vol. 1 (Blu-ray)