Rezension: Die Schleim-Tagebücher – Band 1 (Manga)

Lord Rimuru berichtet in Die Schleim-Tagebücher Band 1 von den friedlichen Erlebnissen seines Alltags.

Seit Satoru Mikami ermordet und als Schleim in einer anderen Welt wiedergeboren wurde, ist einiges passiert. Der ursprünglich aus Japan stammende junge Mann hat sich an sein neues Leben mit zahlreichen Dämonen und als Anführer gewöhnt. Gemeinsam mit seinen Untergebenen und Freunden erlebt der nun als Lord Rimuru bekannte Schleim, der auch eine menschliche Gestalt annehmen kann, allerlei friedliche und fröhliche Tage in der Stadt, die die Dämonen gemeinsam errichtet haben.

Schleimiger Alltag

Noch bevor mit der Light Novel Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt im Juli die Vorlage von Rimurus Geschichte erscheint, ist bei Altraverse die zweite Manga-Reihe auf Basis von Fuses Werk erschienen. Im Gegensatz zur gleichnamigen Adaption des Light-Novel-Originals, greift Die Schleim-Tagebücher Band 1 von Mangaka Shiba lediglich Charaktere und Welt auf und erzählt zusätzlich kleine Alltags-Ereignisse rund um Rimuru und seine Untergebenen und Freunde. Im 4-Panel-Stil werden kurze, meist witzige, fröhliche oder friedliche Erlebnisse wiedergegeben, die wiederum einem thematischen Kapitel untergeordnet sind.

So dürfen Rimuru, Benimaru, Shuna, Shion und all die anderen etwa im Frühling und Sommer, bei Festen wie Tanabata oder an freien Tagen, begleitet werden. Mangaka Shiba fängt dabei die bekannten Figuren der Vorlage gekonnt ein und gibt die Persönlichkeiten und Verhaltensweisen der Charaktere gut wieder. Große Ereignisse sind schon aufgrund der Slice-of-Life-4-Panel-Ausrichtung nicht zu erwarten, doch gerade die gemächlichen und ruhigen Alltagssituationen sorgen für amüsanten, kurzweiligen Lesespaß. Die Schleim-Tagebücher Band 1 ist wunderbar für zwischendurch geeignet. Allerdings ist ein wenig Vorwissen zumindest durch die Manga-Reihe hilfreich, da Die Schleim-Tagebücher erst nach dem fünften Band einsetzt, was angesichts der deutschen Veröffentlichungen auch Sinn ergibt, schließlich erscheint der sechste Manga von Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt erst im Juni.

Auch bei den Zeichnungen bleibt Mangaka Shiba weitgehend den bekannten Charakterdesigns treu. Dadurch fügt sich Die Schleim-Tagebücher Band 1 optisch gut ein und bietet eine gelungene Ergänzung zur bekannten Manga-Adaption von Fuses Light Novel. Der Fokus liegt dabei meist klar auf den Figuren, doch auch die Hintergründe sind stets genau richtig getroffen, so dass ein schönes Gesamtbild entsteht und die Slice-of-Life-Fantasy-Unterhaltung gut abrundet. Gerade Fans von Lord Rimuru, die etwas mit kurzweiligen Alltagsgeschichten anfangen können, sollten sich die Schleim-Tagebücher Band 1 ansehen.

Fazit

Nach Manga- und Anime-Adaption von Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt, ermöglicht Die Schleim-Tagebücher Band 1 einen neuen Blick auf Rimurus Alltag in der Fantasy-Welt. Die kurzweiligen 4-Panel-Geschichten haben mich gut unterhalten und profitieren von dem recht großen, sympathischen Figurenfeld rund um Rimuru. Egal ob Shion, Benimaru und Shuna oder Tryney, Gabiru, Gerudo und viele andere, Mangaka Shiba nutzt die Möglichkeiten, um einen lebendigen, witzigen und fröhlichen Alltag in der Dämonenstadt wiederzugeben. Wichtig ist dabei jedoch, dass die Schleim-Tagebücher erst vergleichsweise spät, genauer gesagt nach dem fünften Band der Manga-Adaption von Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt, ansetzt. Entsprechendes Vorwissen ist also von Vorteil, aber aufgrund einer ausreichenden Vorstellung der Figuren nicht zwingend notwendig. Egal ob nun als Rimuru- oder Slice-of-Life-Fan, Die Schleim-Tagebücher Band 1 bietet angenehmen und kurzweiligen Lesespaß für zwischendurch und eine schöne Ergänzungen zur Hauptreihe.

Kurzfazit: Unterhaltsamer 4-Panel-Slice-of-Life-Abstecher für Schleim- und Genre-Fans, der mit friedlich-fröhlichen Geschichten und den liebenswerten Figuren kurzweiligen Lesespaß bietet.

Vielen Dank an altraverse für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Die Schleim-Tagebücher – Band 1!

Details
Titel: Die Schleim-Tagebücher – Band 1
Originaltitel: Tensura Nikki Tensei Shitara Slime Datta Ken
Genre: Fantasy, Slice of Life
Verlag: altraverse
Story: Fuse
Artwork/Story: Shiba
Character Design: Mitz Voh
Seiten: 144
Preis: 7,00 €
ISBN: 978-3-96358-307-0
Verlagsseite: Die Schleim-Tagebücher – Band 1 bei altraverse
Erscheinungsdatum: 16. Mai 2019

© Fuse / Shiba / Kodansha / altraverse

Lesetipp: Rezension: Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt – Band 2 (Manga)
Lesetipp: Rezension: Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt – Band 1 (Manga)