«

»

Apr 30 2018

Beitrag drucken

Rezension: Love Live! Sunshine!! – Vol. 2 (Blu-ray)

Erste Hürden gemeistert, erwarten die School-Idol-Gruppe Aqours in Love Live! Sunshine!! Volume 2 neue Herausforderungen und Probleme.

Erfolgreich haben Chika, You und Riko eine School Idol AG und die Gruppe Aquors an der Uranohoshi-Mädchenoberschule gegründet und neue Mitglieder gefunden. Trotzdem müssen sich die Schülerinnen weiterhin mit allerlei Schwierigkeiten herumschlagen. Als sie dann auch noch erfahren, dass ihre Schule geschlossen und mit einer anderen in Numazu zusammengelegt werden soll, ist Chika Feuer und Flamme. Genauso wie ihre großen Vorbilder von Muse, möchte Chika die Schließung der Uranohoshi-Mädchenoberschule durch ihre Erfolge als School Idol verhindern. Spontan wird beschlossen die Vorzüge ihrer Stadt und Schule in einem Video zu präsentieren, doch das ist schwieriger als gedacht. Außerdem müssen sich die Mädchen von Aqours damit auseinandersetzen, weshalb sie trotz ihrer Mühen und erster Erfolge, bei einem Ranking eine Schlappe hinnehmen müssen.

Erfolge und Rückschläge

Da ist es wieder, das bekannte Thema von Love Live!. Bereits in der ersten Serie Love Live! School Idol Project war die Gefahr einer Schulschließung, ein wichtiger Motivationsgeber für die Hauptfiguren. Immerhin haben sich die Macher von Love Live! Sunshine!! Zeit gelassen bis sie dieses bereits bekannte Element in die Geschichte eingebaut haben. Zu rechnen war damit allerdings bereits früher, da die Strukturen der beiden Love-Live-Serien recht ähnlich sind. Wie schon bei den ersten fünf Episoden, trübt das nicht den Spaß mit Love Live! Sunshine!!, so dass auch Kenner des Vorgängers von den vier Folgen des zweiten Volumes gut unterhalten werden dürften.

Love Live! Sunshine!! Volume 2 setzt die Serie erwartungsgemäß fort. Die Gruppe Aqours ist gewachsen und nach ersten genommenen Hürden, erhalten sie durch die drohende Schulschließung ein Ziel. Das wird genutzt, um das Bewusstsein der Charaktere voranzubringen und ihnen ein Verständnis für ihre eigene Stadt sowie die Bedeutung ihrer Bemühungen zu geben. Gemeinsam mit einem harten Rückschlag, der den Glauben der Mädchen an ihr School-Idol-Dasein in Frage stellt wird auf diese Weise die Botschaft der Serie auf eine neue Eben gehoben und gleichzeitig beibehalten: Es ist wichtig an den eigenen Träumen festzuhalten und diese auch bei Rückschlägen weiter zu verfolgen. Damit erhält sich Love Live! Sunshine!! auch bei dem teilweise etwas ernsteren oder bedrückenderen Grundton, der sich besonders in den Episoden acht und neun zeigt, weitgehend fröhlich, seicht und locker – und das ist gut so. Genau diese Stimmung ist es, die die Idol-Musik-Serie auszeichnet und maßgeblich zum Unterhaltungswert beiträgt.

Es ist gut, dass Love Live! Sunshine!! zwischenzeitlich auch ernster wird und die Folgen des Scheiterns thematisiert, dabei aber nicht die an sich positive Ausstrahlung verliert. Alles andere würde auch bei allem Drama, das zu Recht vorhanden ist, nicht zur Serie passen. Dank des grundlegend positiven Untertons und der damit verbundenen Fröhlichkeit, schafft es Love Live! Sunshine!! selbst in den seltenen schwächeren Momenten und trotz Vorhersehbarkeit, sowohl die leichte Spannung zu halten und mögliche Langeweile zu verhindern. Maßgeblich tragen dazu auch die Charaktere bei, die im zweiten Volume noch besser zur Geltung kommen und sich zumindest teilweise auch außerhalb der für sie vorgezeichneten Muster bewegen dürfen. Das sorgt zwar nicht für Überraschungen, hilft aber dabei sie noch mehr ins Herz zu schließen und weiterhin mit ihnen zu fiebern. Sei es bei einem wichtigen Auftritt, dem Umgang mit dem Schmerz des Scheiterns oder tief sitzenden freundschaftlichen Problemen. Zudem wird auf diese Weise für angenehme Coming-of-Age-Abwechslung abseits des sanften Humors und der regelmäßigen musikalischen Einlagen geboten. Als Ergebnis bietet Love Live! Sunshine!! Volume 2 ein schönes Sehvergnügen für Genrefans.

Fazit

Wie schon im Fazit zum ersten Volume geschrieben, hat mich bereits Love Live! School Idol Project gut unterhalten. Dass Love Live! Sunshine!! mit der Schulschließungsthematik nun ein wichtiges Element des Vorgängers übernimmt mag einfallslos wirken, hat mich aber nicht gestört. Die Art der Serien ist sowieso bereits ähnlich und zusätzlich erhalten Chika, Riko, You und die anderen auf diese Weise einen weiteren Grund für ihr Dasein als School Idols. Außerdem rückt das Thema zwar präsent, aber nicht als alleiniges Merkmal in den Mittelpunkt der Serie. Auch weiterhin ist es die Leidenschaft der Mädchen, ihre Freundschaft, die Musik und natürlich auch der gelungene Mix aus Comedy, Coming of Age und etwas Drama, der Love Live! Sunshine!! so unterhaltsam macht. Da fällt auch nicht weiter auf, dass die großen Entwicklungen des zweiten Volumes fast ausnahmslos kaum überraschend und vorhersehbar sind. Immerhin bleiben die genauen Details bis zu ihrer Enthüllung unbekannt, wodurch angenehm sanfte Spannung erzeugt und leichte Neugier geweckt wird. Auf diese Weise hat mich Love Live! Sunshine!! Volume 2 wieder gut unterhalten und der fröhlich-leichte Grundton passt perfekt zum Auftreten der sympathischen Schülerinnen. Gerne begleite ich sie weiter und freue mich deshalb auf die Fortsetzung.

Kurzfazit: Love Live! Sunshine!! erhält sich auch beim zweiten Volume den Spaßfaktor und schafft es die fröhlich-leichte Stimmung mit ernsten Handlungselementen zu verbinden und profitiert von den liebenswerten Figuren.

Vielen Dank an Kazé Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Love Live! Sunshine!! – Vol. 2!

Details
Titel: Love Live! Sunshine!! – Vol. 2
Originaltitel: Love Live! Sunshine!!
Genre: Musik, Ganbatte, Comedy
Regie: Kazuo Sakai
Studio: Sunrise
Produktionsjahr: 2016
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Sprachen: Deutsch, Japanisch (DTS-HD MA 2.0)
Untertitel: Deutsch
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 6
Erscheinungstermin: 24. November 2017
Herstellerseite: Love Live! Sunshine!! – Vol. 2 bei Kazé Anime

© PROJECT Lovelive! Sunshine!! / Sunrise Inc. / Kazé

Lesetipp: Rezension von Love Live! Sunshine!! – Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2018/04/30/rezension-love-live-sunshine-vol-2-blu-ray/