«

»

Mai 09 2015

Beitrag drucken

Rezension: Übel Blatt – Band 2 (Manga)

uebel-blatt-band-2-coverNach den weitreichenden Ereignissen des ersten Bandes, gestaltet sich Band 2 von Übel Blatt etwas ruhiger und fährt auch das Tempo noch ein Stück zurück.

Gemächlicher Fortschritt

Das Lager der sieben Helden ist zum greifen nahe. Doch Keinzell muss erkennen, dass es nicht so leicht ist, Rache zu üben – und dass die Macht seiner ehemaligen Kameraden weitaus größer ist, als er bisher angenommen hatte.

Der zweite Band von Übel Blatt setzt genau am Ende des ersten an. Doch die Pläne von Keinzell endlich Rache an den sieben Helden zu vollstrecken werden schnell zunichte gemacht. Es ist interessant zu sehen, welchen Einfluss seine ehemaligen Kameraden mittlerweile erlangt haben und wie Keinzell darauf reagiert. Dadurch erhält der Protagonist etwas mehr Tiefe und sein Charakter wird ein wenig facettenreicher dargestellt. Aber auch die Beweggründe von Wid werden deutlicher, auch dank des Auftauchens eines neuen Charakters, der auch mit Keinzells Vergangenheit zu tun hatte. Allgemein führt Band 2 einige neue Figuren ein, die teilweise nur am Rande, teilweise aber auch etwas präsenter auftreten.

Gleichzeitig zieht Etorouji Shiono erstmals Verbindungen zum Prequel-Band 0. Wer diesen gelesen hat, dürfte einige angedeutete Ereignisse besser verstehen oder das Handeln einiger Personen eher nachvollziehen können. Ob es wirklich ratsam ist Band 0 vor der eigentlichen Reihe zu lesen, lässt sich aber auch jetzt noch nicht sicher sagen. Es ist durchaus denkbar, dass die im Schatten gelassenen Details später noch für den Aufbau von Spannung und große Enthüllungen genutzt werden. Schaden sollte der Prequel-Band allerdings auch nicht. Der Blick auf die Entwicklung mancher Handlungsstränge dürfte lediglich etwas anders ausfallen, wenn man den Band kennt.

Übel Blatt bleibt sich auch bei Band 2 seiner üblichen Elemente treu. Die Action- und Kampfszenen werden zwar etwas zurückgefahren, weshalb es auch weniger blutig zugeht, aber das passt zur Entwicklung der Handlung und dürfte sich im kommenden Band wieder ändern. Darauf deutet nicht nur der Cliffhanger am Ende hin. Auf eine gewisse Prise Erotik, die bisher immer enthalten war, wird erneut nicht verzichtet.

Auch in Sachen Zeichnungen bleibt Etorouji Shiono seinem bisherigen Schaffen treu. Die detaillierten und einzigartigen Figuren agieren weitgehend vor leeren Hintergründen. Setzt der Mangaka doch einmal auf etwas ausführlichere Ausarbeitungen der Szenarien, dann gestalten sich diese häufig Atmosphäre-unterstützend und gelungen. Insgesamt liefert Shiono erneut gute Arbeit, die zu Übel Blatt passt und dem Manga seine typische Note gibt. Es stehen einfach klar die handelnden Charaktere im Vordergrund und das wird auch durch die Zeichnungen deutlich.

Fazit

Übel Blatt Band 2 setzt die Geschichte konsequent und teilweise auf einer etwas anderen Ebene fort. Gerade Keinzell und Wid erhalten ein wenig mehr Tiefe. Doch trotz der etwas ruhigeren Töne müssen Fans von blutiger Action nicht gänzlich auf die gelungenen und meist schön in Szene gesetzten Kämpfe verzichten. Das Ende des Bandes deutet außerdem an, dass es im Nachfolger wieder richtig zur Sache gehen dürfte. Eine andere Entwicklung der Handlung würde mich doch überraschen. Band 2 bleibt der Erzählweise des Vorgängers im Grunde also treu und hält damit die bereits erreichte Qualität, schafft es zugleich aber auch nicht diese noch einmal anzuheben. Immerhin bleiben Atmosphäre und Spannung erhalten, so dass der dritte Band bereits Pflicht ist.

Vielen Dank an Kazé Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Übel Blatt – Band 2!

Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 0
Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 1

Details
Titel: Übel Blatt – Band 2
Genre: Fantasy, Action
Verlag: Kazé Manga
Autor/Zeichner: Etorouji Shiono
Seiten: 226
Preis: 6,95 €
ISBN: 978-2-88921-570-6
Verlagsseite: Übel Blatt Band 2 bei Kazé Manga
Erscheinungsdatum: Februar 2015

Bilder Copyright Kazé Manga

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2015/05/09/rezension-uebel-blatt-band-2-manga/

2 Pings

  1. Rezension: Übel Blatt – Band 4 (Manga) »

    […] Rezension von Übel Blatt – Band 3 Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 2 Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 1 Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band […]

  2. Rezension: Übel Blatt – Band 3 (Manga) »

    […] Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 0 Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 1 Lesetipp: Rezension von Übel Blatt – Band 2 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>