«

»

Okt 15 2017

Beitrag drucken

Rezension: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 1 (Blu-ray)

Seit Anfang September erscheint die Manga-Umsetzung der Fantasy-Comedy-Light-Novel-Reihe Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? bei Kazé.

Unter der Stadt Orario liegt der mehrere Ebenen an Untergeschossenen umfassende Dungeon. Ein riesiges Labyrinth voller Monster. Dort zieht es Abenteurer auf der Suche nach Glück, Ruhm und Reichtum hin. Zu ihnen gehört auch der noch junge und unerfahrene Bell Cranel, der es sich zum Ziel gemacht hat ein hübsches Mädchen zu retten und dadurch kennenzulernen. Allerdings kommt es anders: Als er plötzlich von einem Minotauren angegriffen wird, überlebt Bell nur dank der Hilfe der legendären Aiz Wallenstein, genannt Prinzessin der Klingen. Sofort verliebt sich der junge Abenteurer in sie, ist aber überzeugt ihrer nicht würdig zu sein. Sehr zum Missfallen seiner Göttin Hestia, deren einziges Familia-Mitglied Bell ist, treibt ihn sein neues Ziel zu Höchstleistungen an.

Von Göttern, Abenteurern & Monstern

Obwohl die Light-Novel-Vorlage von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? bisher nicht auf deutsch erschienen ist, ist die auch als Danmachi bekannte Reihe in Deutschland nicht unbekannt. Bereits 2016 veröffentlichte Anime House die Serien-Umsetzung und präsentierte anschließend in Kooperation mit Anime on Demand die Anime-Variante zum Spin-off Sword Oratorio. Angesiedelt ist die Geschichte in einer Fantasy-Welt, in der die Götter aus Langeweile aus dem Himmel auf die Erde herabgestiegen sind, um unter den Menschen, Halb-Menschen und anderen Wesen zu leben. Da die göttlichen Kräfte cheaten oder schummeln gleichkäme, verzichten die einstigen Himmelsbewohner auf ihre Macht und setzen das sogenannte Arcanum nicht ein. Stattdessen bilden sie mit Menschen und anderen Lebewesen, die sich ihnen anschließen, eine Familia. Durch den Segen der Gottheit verbessern die Familia-Mitglieder ihre Fähigkeiten und steigen ähnlich wie in einem Rollenspiel auf.

Protagonist Bell und seine Göttin Hestia bilden eine lediglich aus ihnen bestehende kleine und verarmte Familia. Das sorgt für eine noch engere Bindung der beiden Hauptfiguren und fördert auch die Abhängigkeit. Schließlich müssen beide zum Lebensunterhalt beitragen. Im ersten Band werden Bell und Hestia ausführlich vorgestellt und durch verschiedenste Situationen perfekt charakterisiert. Allerdings liegt die Konzentration nicht zu sehr auf der Interaktion der beiden Protagonisten miteinander, sondern auch mit ihrer Umgebung. So darf Bell mehrmals in den Dungeon und damit beim Kampf gegen Monster begleitet werden, während Hestias anderweitiges Umfeld thematisiert wird. Hier gelingt es bereits, ein vielversprechendes Ensemble aufzubauen, das neben dem genial-witzigen Duo Bell-Hestia für Humor, peinliche Situationen, Romantik und erste Intrigen sorgt. Eine bunte Mischung wird geschaffen, die der Fantasy-Geschichte eine locker-leichte, aber nicht seichte oder gar unspannende Atmosphäre verpasst. Im Gegenteil. Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 1 schafft es zum Auftakt bereits erstklassig, eine Beziehung zu den Figuren aufzubauen, in die Welt zu ziehen und die nötige Neugier für die Fortsetzung zu wecken.

Maßgeblich zur guten Wirkung der Figuren trägt das Charakterdesign von Suzuhito Yasuda bei. Egal ob Bell, Hestia, Aiz, Loki, Syr, Eina oder eine der anderen Figuren, jeder Charakter ist individuell gestaltet, hat einen hohen Wiedererkennungswert und weckt auf den ersten Blick genau die Gedanken, die zur Einführung wichtig sind. Dazu gesellt sich der auch Dank der gut dargestellten Mimik und Gestik erstklassige Humor, der regelmäßig zum Schmunzeln veranlasst und sich hervorragend in die mit schönen, wenn auch manchmal nicht so ausgefeilten, Hintergründen dargestellte Fantasy-Welt einfügt. Abgegrundet wird das alles von der gut inszenierten Action, die zwar wichtig ist, aber niemals zu sehr in den Vordergrund rückt. Band eins konzentriert sich richtigerweise auf Charaktervorstellung und Einführung in Welt und Geschichte – und das mehr als gelungen.

Fazit

Danmachi gehörte im vergangenen Jahr zu meinen liebsten Anime-Serien, so dass ich gar nicht abwarten konnte bis endlich die Manga-Umsetzung der Light-Novel-Reihe erscheint. Wie erhofft, hat mich Band eins trotz einer großen, aber logischen Nähe zur Serie nicht enttäuscht. Bell, Hestia und die anderen Charaktere bilden ein sympathisches, hervorragendes Ensemble, das mit Individualität und Abwechslungsreichtum brilliert. Dazu gesellt sich die interessante Fantasy-Welt sowie die immer spannender werdende Geschichte, die schließlich auch durch das offene Ende Neugier auf die Fortsetzung weckt. Abgerundet durch die gelungene Mischung aus Fantasy, Comedy und Action, ist der erste Band von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Genre-Fans wärmstens zu empfehlen. Besonders, wenn ihr Bell, Hestia und die anderen bisher noch nicht kennt. Aber auch Fans der Anime-Serie werden mit der Manga-Reihe nichts falsch machen und erstklassig unterhalten. Fehlt nur noch eine deutsche Veröffentlichung der Light-Novel-Vorlage.

Kurzfazit: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 1 macht zum Auftakt alles richtig: Eine spannende, interessante Geschichte trifft auf sympathische, individuelle Charaktere und den gelungenen Genre-Mix.

Vielen Dank an Kazé Manga für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 1!

Details
Titel: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 1
Genre: Fantasy
Verlag: Kazé Manga
Manga: Kunieda
Original Story: Fujino Omori
Charakterdesign: Suzuhito Yasuda
Seiten: 180
Preis: 6,95 €
ISBN:  978-2-88921-882-0
Verlagsseite: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 1 bei Kazé Manga
Erscheinungsdatum: 07. September 2017

Bilder Copyright Kazé Manga

Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 4 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2017/10/15/rezension-is-it-wrong-to-try-to-pick-up-girls-in-a-dungeon-band-1-blu-ray/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>