«

»

Apr 07 2017

Beitrag drucken

Details zur Veröffentlichung von Atelier Escha & Logy

Im Mai startet bei KSM Anime die Serien-Umsetzung des PS3-Rollenspiels Atelier Escha & Logy ~Alchemists of the Dusk Sky~.

Als erster Ableger der Atelier-Rollenspiel-Reihe des japanischen Entwicklerstudios Gust, hat Atelier Escha & Logy ~Alchemists of the Dusk Sky~ eine Anime-Serien-Umsetzung erfahren. Verantwortlich für die Adaption des für PlayStation 3 und PS Vita erschienen Rollenspiels waren das Studio Gokumi und Regisseur Yoshiaki Iwasaki (Lova Hina).

Atelier Escha & Logy umfasst 12 Episoden und erscheint bei KSM Anime auf drei DVD- und Blu-ray-Volumes. Den Anfang macht am 15. Mai Volume 1 inklusiv eines limitierten Sammelschubers. Dieser wird ähnlich wie bei No Game No Life und God Eater mit Silberglanfolie und Hochprägung ausgestattet und auf 2.000 DVDs beziehungsweise 3.000 Blu-rays limitiert sein. Als weitere Boni wird es Booklets, Postkarten und Wendecover geben. Volume 2 und 3 folgen voraussichtlich im August und Oktober.

Alle weiteren Informationen zu Atelier Escha & Logy ~Alchemists of the Dusk Sky~ und eine Story-Zusammenfassung könnt ihr der nachfolgenden Pressemitteilung entnehmen.

>> Volume 1 mit den Folgen 1-4 im limitierten Sammelschuber erscheint am 15. Mai im Handel!

>> Volume 2 & 3 folgen voraussichtlich im August und Oktober

Wiesbaden, April 2017 – Die Atelier-Reihe ist eine beliebte und mittlerweile kultige Rollenspielreihe aus der Gameschmiede GUST, die von Koei-Tecmo vertrieben wird. Mit Atelier Escha & Logy ~Alchemists of the Dusk Sky~ erhielt erstmals ein Game einen Animeableger, der im Studio Gokumi („Kiniro Mosaic“, „Seiren“) unter der Regie von Yoshiaki Iwasaki (“Love Hina“, „Hayate The Combat Butler“) entstand. Escha und Logy (im Original Escha to Logy = Eschatologie; darunter wird die Lehre von den sogenannten letzten Dingen und die damit verbundene „Lehre vom Anbruch einer neuen Welt“ verstanden) erleben magische Abenteuer in einer wunderschön designten und liebevoll inszenierten Welt!

Die Story
Escha ist in dem idyllischen Colseit aufgewachsen und hat von ihrer Mutter das alte Wissen von der Alchemie übertragen bekommen. Logy stammt aus Zentralstadt und hat dort nach modernsten Methoden die Alchemie erlernt. Beide werden als junge Nachwuchskräfte in der „Entwicklungsabteilung“ von Colseit angestellt. Gewitzt und ein bisschen tollpatschig, das ist Escha, souverän und selbstbewusst dagegen ist Logy. Spaß und Spannung sind also vorprogrammiert, wenn sich die Beiden an ihrem ersten Arbeitstag kennen lernen. Sie haben sich vorgenommen, die Welt mit ihren Fähigkeiten ein bisschen besser zu machen und das drohende Unheil aufzuhalten – denn die Welt läuft Gefahr, gänzlich von dem voranschreitenden Land der Dämmerung eingenommen zu werden…

Das Release
Ähnlich wie unsere bisherigen Releases von „No Game No Life“ und „God Eater“, erscheint Atelier Escha & Logy in einem Hardcover-Schuber mit Silberglanzfolie (Limitiert auf 2.000 DVDs und 3.000 Blu-rays) sowie Hochprägung in dem alle drei Volumes der Serie Platz finden. Dazu gibt es Booklets, Postkarten und Wendecover.

Technische Daten
Regie: Yoshiaki Iwasaki
Originaltitel: esuka & logi no atorie tasogare no sora no renkinjustushi
Genre: Anime
Prod.-Land: Japan
Prod.-Jahr: 2014
Start: 15.05.2017
FSK: 12
Laufzeit: ca. 90 Min. DVD / ca. 94 Min. BD
Bildformat: 16:9, 1,78:1 DVD/ 16:9, 1,78:1 BD
Sprache/Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1) DVD, Deutsch (DTS-HD MA 5.1) BD, Japanisch (Dolby Digital 5.1) DVD, Japanisch (DTS-HD MA 5.1) BD
Untertitel: Deutsch
Extras: Storyboard Opening, Trailer, Bildergalerie, Booklet, Postkarte, Wendecover
Verpackung: Single DVD Box im Sammelschuber mit Silberglanzfolie und Serialisierung

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2017/04/07/details-zur-veroeffentlichung-von-atelier-escha-logy/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>