«

»

Dez 22 2017

Beitrag drucken

Rezension: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 2 (Manga)

Bells Abenteurer-Dasein an der Seite seiner Göttin Hestia geht in Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 2 weiter.

Die Monsterphilia hat begonnen. Das von der Ganesha-Familia veranstaltete Fest samt Monsterkämpfen zieht zahlreiche Besucher an. Darunter auch Bell und seine Göttin Hestia. Wie schon am Ende des ersten Bandes zu erahnen war, läuft dank Freyas Plänen nicht alles wie geplant ab und schon bald ziehen einige Monster durch die Straßen. Fast der gesamte zweite Manga von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? spielt sich während der Ereignisse rund um die Monsterphilia ab. Bell und Hestia sehen sich nach dem Entkommen der Monster mit einem besonders gefährlichen konfrontiert. Ein Silverback, ein Monster der elften Ebene des Dungeons und damit doppelt so stark wie Bell, hat es ausgerechnet auf Hestia abgesehen.

Monstergefahr

Durch die Fokusierung auf die wilde Flucht und harte Konfrontation mit dem Monster, gestaltet sich der zweite Band der Fantasy-Reihe etwas actionreicher als der Vorgänger, vergisst dadurch aber nicht die wichtigen Elemente, die Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? auszeichnen. So darf Bell zeigen, was er im Kampf drauf hat, seinen Mut unter Beweis stellen und muss sich mit seinen Ängste auseinandersetzen. Gekonnt wird die gefährliche Situation eingesetzt, um mehr über die Vergangenheit des jungen Protagonisten zu erzählen und gleichzeitig das Band zwischen Bell und Hestia noch weiter zu stärken. Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 2 brilliert einmal mehr mit einer exzellenten Nutzung, Darstellung und Entwicklung der Charakter.

Das gilt nicht nur für die beiden Hauptfiguren, sondern auch für andere wichtige Bewohner Orarios. Schließlich sind es erst Freyas Machenschaften, die zu der den Manga dominierenden Situation führen. Gleichzeitig ist es auch logisch, dass Aiz Wallenstein an der Seite ihrer Göttin Loki in das Geschehen eingreift, um die Bewohner der Stadt zu schützen. Doch selbst kleine Auftritte wie der von Syr, werden genutzt, um das Profil der Charaktere zu vertiefen. Großartig, da den Figuren so nicht nur Bedeutung verliehen, sondern auch glaubhaft Leben eingehaucht wird.

Zusätzlich schafft es Mangaka Kunieda die Original-Geschichte von Fujino Omori so umzusetzen, dass trotz Gefahr und Action auch der Humor sowie die Rollenspiel-Anleihe nicht zu kurz kommen. Es gibt wieder einige Momente zum Schmunzeln, während Statusupdates, Gespräche über Waffen, Ausrüstungen und Tränke oder auch einfach nur Szenen im Dungeon dafür sorgen, dass der Charme der interessanten und lebhaften Fantasy-Welt erhalten bleibt. Damit bietet Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? auch mit dem zweiten Band einen rundum gelungenen Genre-Mix, der großes Potenzial zeigt und mit dem Ende die Neugier auf die Fortsetzung erhält. Zusätzlich bietet eine kleine Kurzgeschichte von Fujino Omori, Autor der Light-Novel-Vorlage, einen willkommenen Bonus, der eine witzige Ergänzung darstellt.

Fazit

Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? hält beim zweiten Band den Status des Vorgängers bei und schafft es erneut, dank des gelungenen Genre-Mixes aus Fantasy und Humor mit Rollenspiel-Elementen, zu unterhalten. Dabei entsteht ein angenehmer Lesefluss, der auch in dem weitaus dramatischeren und actionreicheren zweiten Band gut zur Geltung kommt und gleichzeitig den Lesespaß erhält. Gerade die Entwicklung von Bell steht im Mittelpunkt und zeigt wie gelungenen die Charakterdarstellung und -nutzung ist. Das gilt jedoch nicht nur für den Protagonisten, sondern auch für einige der wichtigen Nebenfiguren, die trotz kleiner Auftritte gut zur Geltung kommen. Zusätzlich bleibt der Charme der Fantasy-Welt erhalten und sorgt einmal mehr dafür, dass ich Orario und seine Bewohner ins Herz schließe und mit ihnen mit fieber, bange und mich freue. Dazu gesellen sich die angedeuteten Handlungsstränge, die viel Potenzial für die Zukunft versprechen.

Kurzfazit: Etwas actionreichere Fortsetzung, die trotzdem den erstklassigen Genre-Mix beibehält und Humor mit Rollenspiel-Elementen und starken Charakteren zu einem angenehmen Lesespaß vereint.

Vielen Dank an Kazé Manga für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 2!

Details
Titel: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 2
Genre: Fantasy
Verlag: Kazé Manga
Manga: Kunieda
Original Story: Fujino Omori
Charakterdesign: Suzuhito Yasuda
Seiten: 178
Preis: 6,95 €
ISBN:  978-2-88921-883-7
Verlagsseite: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Band 2 bei Kazé Manga
Erscheinungsdatum: 02. November 2017

Bilder Copyright Kazé Manga

Lesetipp: Rezension von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? – Band 1 (Manga)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 4 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension von Danmachi – Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2017/12/22/rezension-is-it-wrong-to-try-to-pick-up-girls-in-a-dungeon-band-2-manga/