Rezension: Cells at Work! – Band 3 (Manga)

Eine Runde im Blutkreislauf, Grippe, Erinnerungen und allerlei mehr beschäftigen die Zellen in Cells at Work! Band 3.

Andauernd ist das rote Blutkörperchen AE3803 auf Hilfe angewiesen. Jedes Mal verläuft sie sich oder gerät in gefährliche Situationen. Fest entschlossen endlich alleine zurecht zukommen, macht sie sich alleine auf den Weg durch den Blutkreislauf. Aber es bleibt nicht so ruhig im Körper. Eine gelangweilte Zelle freundet sich mit einem Spaßvogel an und ahnt nicht, dass dem Körper Schlimmes droht. Außerdem greifen wieder Viren und Bazillen an und die schwierige Beziehung der T-Killerzelle und der T-Helferzelle wird mittels Blick in ihre Vergangenheit erläutert.

Lebhaftes Innenleben

Cells at Work! Band 3 gewährt wieder einen Blick in das vermenschlichte Leben der Zellen im Körper. Dieses Mal darf das, aus den Vorgängern bekannte rote Blutkörperchen AE3803, bei einer Runde im Blutkreislauf begleitet werden. Wie in den beiden ersten Mangas der Reihe von Akane Shimizu ist das witzig-lehrreich und vermittelt vereinfachtes Wissen über die Funktionsweise des Körpers. Ähnlich werden auch die anderen Kapitel angegangen, die sich verschiedenen Herausforderungen und Figuren widmen. Auffällig ist dabei, dass das bisher sehr präsente rote Blutkörperchen AE3803 nach dem ersten Kapitel nur noch kleine Auftritte hat. Stattdessen konzentriert sich Cells at Work! Band 3 neben dem weißen Blutkörperchen U-1148 unter anderem auf ein Erlebnis einer gelangweilten Zelle. Das nutzt Mangaka Akane Shimizu, um ein paar Informationen über Zellteilung einzubauen. Natürlich wie für die Reihe üblich, hervorragend und verständlich dargestellt und erklärt.

Der episodische Erzählstil von Cells at Work! wird durch den Wechsel der im Mittelpunkt stehenden Charaktere, noch einmal unterstrichen. So widmet sich der Manga im dritten Kapitel etwa der bekannten T-Killerzelle und dessen Vorgesetztem der T-Helferzelle und ihrer gemeinsamen Zeit. Grandios setzt Mangaka Akane Shimizu die Bildung der T-Zelle und ihre Entwicklung als militärische Ausbildung samt klischeehafter Drillsergeants um. Einfach herrlich und gleichzeitig eine gute Gelegenheit um weiteren wiederkehrenden Figuren der Reihe etwas mehr Tiefe zu verleihen. Ähnliches gilt auch für die beiden abschließenden Kapitel des Mangas, die verschiedene Auseinandersetzungen mit Fremdkörpern behandeln und zeigen, wie der Körper auf Situationen wie Impfung oder Akne reagiert. Obwohl Cells at Work! Band 3 dabei wieder mit hilfreichen und informativen Texten Zellen, Viren, Bakterien und allerlei anderes erklärt, wird der Manga niemals zu trocken. Im Gegenteil. Mangaka Akane Shimizu schafft es erneut, mit Witz, unterhaltsamen Geschichten und tollen Charakteren auf unterhaltsame Weise das Leben, Arbeiten und Kämpfen der Zellen im Körper darzustellen, so dass Cells at Work! Band 3 wie schon die Vorgänger angenehm zu lesen ist und einfach Spaß macht.

Fazit

Cells at Work! Band 3 bietet genau das, was ich nach den beiden Vorgängern von der Reihe erwarte: Unterhaltsame Einblicke in das Leben der Zellen im menschlichen Körper. Mit Witz und Charme erzählt Mangaka Akane Shimizu die verschiedensten Ereignisse. Egal ob nun eine Runde im Blutkreislauf, die Ausbildung der T-Zellen oder der Kampf gegen Viren, die episodischen und abwechslungsreichen kleinen Geschichten machen einfach Spaß und haben mich großartig unterhalten.

Kurzfazit: Charmant, witzig und lehrreich erzählt Cells at Work! Band 3 unterhaltsame, spannende Geschichten über das Leben und Arbeiten der Zellen im menschlichen Körper.

Vielen Dank an Manga Cult für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Cells at Work! – Band 3!

Details
Titel: Cells at Work! – Band 3
Originaltitel: Hataraku Saibou
Genre: Comedy, Abenteuer, Slice of Life, Action
Verlag: Manga Cult
Mangka: Akane Shimizu
Seiten: 162
Preis: 10,00 €
ISBN:  978-3-964331-90-8
Verlagsseite: Cells at Work! – Band 3 bei Manga Cult
Erscheinungsdatum: 14. August 2019

© Akane Shimizu / Kodansha / Manga Cult c/o Amigo Grafik GbR

Lesetipp: Rezension: Cells at Work! – Band 2 (Manga)
Lesetipp: Rezension: Cells at Work! – Band 1 (Manga)