«

»

Aug 12 2018

Beitrag drucken

Rezension: Goblin Slayer! – Band 1 (Manga)

Ein Abenteurer macht sich in Goblin Slayer Band 1 daran die Bedrohung durch die Goblins zu beseitigen.

Erst fünfzehn Jahre alt, beschließt eine junge Priesterin den Tempel zu verlassen und als Abenteurerin den Menschen durch den Kampf gegen Monster direkt zu helfen. Kaum bei der Gilde angemeldet, wird sie von einer dreier Gruppe angesprochen, die sich der Beseitigung einiger Goblins machen wollen. Doch der Auftrag verläuft nicht wie geplant und die Priesterin überlebt nur dank der Hilfe eines weitaus erfahreneren Abenteurers, der sich auf das Töten von Goblins spezialisiert hat. Bekannt ist er als Goblin Slayer.

Goblin-Geschnetzel mit Story

Die 2016 gestartete Manga-Reihe Goblin Slayer basiert auf einer gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Autor Kumo Kagyu. Für die in düsteren Bildern verpackte Manga-Adaption zeichnet sich Kousuke Kurose verantwortlich, während das teils finstere, teils niedliche Charakterdesign von Noboru Kannatuki stammt. Angesiedelt ist die Geschichte in einer Welt, die von allerlei Monstern und Dämonen bedroht wird. Zu diesen gehören auch die Goblins, die jedoch trotz ihrer großen Anzahl als schwach und wenig lukrativ gelten. Aus diesem Grund nehmen eher Abenteurer mit niedrigem Rang die Aufträge zur Beseitigung von Goblins an und unterschätzen diese dann. So passiert es auch der jungen Priesterin, deren Name genauso wie der aller anderen Charakteren außer dem Goblin Slayer, nicht genannt wird. Nach einer kurzen, vorausblickenden Einleitung, beginnt das erste Abenteuer der Priesterin. Schnell muss sie lernen, wie hart der Abenteurer-Alltag ist und wie schnell falsche Entscheidungen und unbedachtes Handeln zum Tod oder sogar schlimmerem führen können.

Zwei Kapitel beschäftigt sich Goblin Slayer Band 1 ausführlich mit dem ersten Auftrag der Priesterin sowie ihrer damit verbundenen ersten Begegnung mit Goblin Slayer. Deutlich wird dabei auch, wie brutal und grausam die Goblins sind und was sie ihren Opfern sowie jenen, die sie aus Dörfern entführen, antun. Für manchen Leser könnte die zwar nicht explizite, aber doch recht deutlich Darstellung des Ganzen unter Umständen zu weit gehen. Zu brutal, grausam oder schockierend wird Goblin Slayer Band 1 glücklicherweise nicht. Dennoch wird harte Dark Fantasy geboten. Das heißt Realismus der nicht an Blut, Gewalt und gelegentlich nackter Haut spart. Dazu passen auch die Charakterdesigns der wirklich übel wirkenden Goblins sowie des finsteren Goblin Slayers. Einen Kontrast dazu bildet jedoch die Darstellung der weiblichen Figuren, die meist schön und niedlich gestaltet sind und abseits von Goblin Slayer die größten Rollen einnehmen. Abgesehen von der Priesterin sind das vorwiegend die Gilden-Angestellte und eine Bekannte des erfahrenen Abenteurers.

Glücklicherweise verlässt sich Goblin Slayer Band 1 nicht ausschließlich auf das Schlachten von und Kämpfen gegen Goblins. Zwar nimmt dieser Aspekt in drei der vier Kapitel den wichtigsten Teil ein, doch auch abseits davon kann der Fantasy-Manga mit ersten Ansätzen sowie gezeigtem Potenzial überzeugen. So fallen etwa die Bindungen des Goblins Slayers auf. Außerdem wird auf ein zu großes Geheimnis um die Vergangenheit des Protagonisten verzichtet. Statt lange mit bloßen Andeutungen zu arbeiten, wird bereits im ersten Band sehr klar erzählt, weshalb sich der Abenteurer auf Goblins spezialisiert hat und welche Erlebnisse in der Vergangenheit ihn geprägt haben. Das mag vorhersehbar sein, stört aber durch die frühe Enthüllung nicht. Genauso begrüßenswert ist es, dass der Goblin Slayer nicht der typische stumme oder wenig redende Protagonist ist. Statt sein Umfeld mit Schweigen zu bedenken, äußert er sich recht häufig. Aufgrund seines Helmes und der dadurch fehlenden Mimik, die bei den anderen Figuren wirklich gelungen ist, ist das aber auch erforderlich, um ihn in irgendeiner Weise zu charakterisieren. Hierbei stellen sich noch die größten Fragen, da keine der Hauptfiguren wirklich tiefgründig dargestellt wird. Immerhin gibt es ein paar Ansätze, die Hoffnung auf mehr Tiefgang machen. Ähnliches gilt für die zwar spannende und fesselnde, aber doch recht einfache Geschichte. Hoffentlich kann hier im Laufe der Reihe mehr geboten werden als bloßes Goblinschlachten mit etwas Figurenbeziehungen. Nach dem ersten Band lässt sich aber schon erahnen, dass noch mehr bevorsteht. Einen Hinweis hierauf bietet der gelungene kleine Cliffhanger, der neugierig auf die Fortsetzung macht.

Fazit

Auf Goblin Slayer Band 1 habe ich mich nach der Ankündigung durch altraverse gefreut. Gute, düstere Fantasy funktioniert für mich fast immer und so konnte mich auch der Auftakt des Goblinschlachters weitgehend überzeugen. Ein wenig skeptisch bin ich noch, was die weitere Charakterisierung der Figuren sowie die Möglichkeiten der Geschichte angeht, doch auch hier ist vorerst genug Potenzial vorhanden, um mein Interesse zu erhalten. Band eins bietet einen guten Einstieg, der die wichtigsten Grundlagen von Welt, Charakteren und Geschichte bietet und gleichzeitig die Grausamkeit der Goblins darstellt. Erfreut habe ich festgestellt, dass sich nicht der gesamte Band auf das Bekämpfen der Monster konzentriert, sondern auch ruhigere Storymomente vorhanden sind. Diese bilden eine willkommene Abwechslung zur blutigen und brutalen Gewalt und der harten und grausamen Vorgehensweise der Goblins und des Slayers. Sicherlich dürfte nicht jeder Leser mit allen Elementen klar kommen, zu heftig ist Goblin Slayer Band 1 aber nicht und Genre-Fans können definitiv einen genaueren Blick wagen.

Kurzfazit: Goblin Slayer Band 1 präsentiert sich als blutige, harte Dark Fantasy mit einer gelungenen Geschichte mit noch etwas oberflächlichen Figuren, die jedoch Potenzial zeigen.

Vielen Dank an altraverse für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Goblin Slayer! – Band 1!

Details
Titel: Goblin Slayer! – Band 1
Originaltitel: Goblin Slayer!
Genre: Fantasy
Verlag: altraverse
Story: Kumo Kagyu
Artwork: Kousuke Kurose
Character Design: Noboru Kannatuki
Seiten: 188
Preis: 7,00 €
ISBN: 978-3-96358-049-9
Verlagsseite: Goblin Slayer! – Band 1 bei altraverse
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2018

© Kumo Kagyu / SB Creative Corp. / Kousuke Kurose / Square Enix / altraverse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2018/08/12/rezension-goblin-slayer-band-1-manga/