Rezension: Higurashi no Naku Koro ni Kai – Vol. 3: Das Minagoroshi-Kapitel II (Blu-ray)

Hoffnung und Verzweiflung liegen in Higurashi no Naku Koro ni Kai Volume 3 nah beieinander und lassen Rika um ihr Schicksal kämpfen.

Das Schicksal ist nicht unabwendbar. Diese Tatsache hat Rika mittlerweile erkannt und hegt Hoffnung, die Zeitschleife durchbrechen zu können. Gemeinsam mit ihren Freunden kämpft sie unter der Führung von Keiichi weiterhin dafür, dass Satoko endlich Hilfe vom Jugendamt erhält. Doch die Dorfgemeinschaft behandelt die Familie Hōjō noch immer wie Ausgestoßene. Mions und Shions Großmutter, das Oberhaupt der Sonozakis, ist ein schwieriges Hindernis, das überwunden werden muss. Aber reicht es, Satoko aus den Fängen ihres gewalttätigen Onkels zu befreien? Rikas Schicksal scheint damit noch nicht abgewendet und ihr Leben ist weiterhin in Gefahr. Kann sie trotzdem endlich etwas erreichen und herausfinden, wer hinter der Tragödie in Hinamizawa steckt?

Schicksalhafte Hoffnung

Higurashi Kai Volume 3 setzt mit vier Episoden das Minagoroshi-Kapitel fort. Keiichi, Rika und die anderen versuchen noch immer Satoko von ihrem Onkel wegzuholen. Allerdings weigert sich das Jugendamt tätig zu werden. Also braucht es die Unterstützung von ganz Hinamizawa und der Nachbarorte. Allzu lang geht der Handlungsbogen um Satoko allerdings nicht. Bereits kurz nach Beginn der zweiten Episode des Volumes kommt es zu einer Entscheidung und die Geschichte legt den Fokus wieder stärker auf Rikas drohendes Schicksal. Kann sie nach den zahlreichen Veränderungen, die Keiichi, Rena, Shion und Mion erreicht haben, endlich die Zeitschleife durchbrechen? Während Rika die Hoffnung vertritt, nimmt ihre Geisterbegleiterin Hanyuu, deren Auftritte weiterhin überschaubar bleiben, eine skeptischere, pessimistischere Rolle ein. Dadurch dienen die eng miteinander verbundenen Charaktere als Gegensatz zueinander. Hoffnung und Ernüchterung sind somit gleichermaßen vertreten, was eindeutig Einfluss auf die Atmosphäre hat.

In düsterer, beklemmender, aber auch hoffnungsvoller Stimmung folgt Higurashi Kai Volume 3 Rikas Versuchen, das Schicksal endlich zu verändern. Niemand soll sterben und so wendet sie sich hilfesuchend an vertraute Personen und hofft, diverse Tode verhindern zu können. Gleichzeitig weiß sie, dass sie herausfinden muss, was wirklich hinter der Hinamizawa-Katastophe steckt. Hier wird Higurashi Kai Volume 3 dem Titelzusatz mehr als gerecht, da noch nie so viele Fragen beantwortet und Geheimnis gelüftet wurden wie in den vier abschließenden Episoden des Minagoroshi-Kapitels. Leider verliert die Serie dadurch auch ein klein wenig von ihrem Mysterium, weil einige Fakten ernüchternd normal sind. Glücklicherweise erhält sich Higurashi Kai aber ausreichend Unklarheiten, um der dichten Atmosphäre und allgemeinen Spannung nicht zu sehr zu schaden. Letzteres zieht im Laufe der vier Episoden sogar spürbar an.

Je mehr Fragen beantwortet werden, desto stärker wird die Neugier endlich alles zu wissen, was hinter den Geheimnissen um Hinamizawa steckt. Vieles bleibt noch im Schatten, was deutlich zur anziehenden Spannung und Stimmung beiträgt. Hier zeigt Higurashi Kai wieder die großen Stärken der Serie und schafft es, trotz des geringeren Mystery-Horror-Anteils der zweiten Staffel, an die großartige, bedrückende Stimmung von Higurashi no Naku Koro ni anzuknüpfen. Erneut schafft es die Serie zu überraschen und schockieren und gipfelt schließlich in einem packenden Cliffhanger, der wunderbar ins letzte und bisher längste Kapitel überleitet und gleichzeitig neue Fragen aufwirft. Genau richtig, um das Interesse an Higurashi Kai und dem kommenden elfteiligen Matsuribayashi-Kapitel noch zu verstärken.

Fazit

Higurashi Kai mag nicht ganz an die dichte Atmosphäre und düstere Mystery-Horror-Stimmung der ersten Staffel heran kommen, schafft es aber, trotzdem zu fesseln. Das dritte Volume mit den vier abschließenden Episoden des Minagoroshi-Kapitels fällt überaus spannend aus. Trotz einiger beantworteter Fragen bleiben ausreichend Geheimnisse offen, um mein Interesse an der Serie zu erhalten. Gerade einige Andeutungen und Enthüllungen sorgen dafür, dass ich mehr erfahren möchte und wissen will, wie es Rika und den anderen weiterhin ergeht. Dazu trägt gleichermaßen die spannende Handlung des dritten Volumes, sowie das mitunter schockierende Ende des Minagoroshi-Kapitels und die Überleitung zum finalen, elfteiligen Matsuribayashi-Kapitel bei. Higurashi- und Genre-Fans kommen um das dritte Volume nicht herum. Ich kann es derweil nicht mehr erwarten, bis die Serie im vierten Volume mit dem Auftakt des nächsten Kapitels weitergeht.

Kurzfazit: Packend und mit dichter Atmosphäre spielt Higurashi Kai Volume 3 mit der aufkeimenden Hoffnung und bietet neben Antworten überraschende Wendungen.

Vielen Dank an AniMoon Publishing für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Higurashi no Naku Koro ni Kai – Vol. 3: Das Minagoroshi-Kapitel II!

Details
Titel: Higurashi no Naku Koro ni Kai – Vol. 3: Das Minagoroshi-Kapitel II
Originaltitel: Higurashi no Naku Koro ni Kai
Genre: Drama, Horror, Mystery, Thriller
Regie: Chiaki Kon
Studio: Studio Deen
Produktionsjahr: 2007
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Sprachen: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Maxi-Poster, Textless Opening & Ending
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 16
Erscheinungstermin: 27. September 2019
Herstellerseite: AniMoon Publishing

© 2007 Ryukishi07 / Higurashi-P / Animoon Publishing

Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni Kai – Vol. 3: Das Minagoroshi-Kapitel II (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni Kai – Vol. 2: Das Minagoroshi-Kapitel I (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 6: Das Tsumihoroboshi Kapitel (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 5: Das Meakashi Kapitel (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 4: Das Himatsubushi Kapitel (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 3: Das Tatarigoroshi Kapitel (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 2: Das Watanagashi Kapitel (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Higurashi no Naku Koro ni – Vol. 1: Das Onikakushi Kapitel (Blu-ray)