Rezension: Goblin Slayer! Light Novel – Band 1 (Light Novel)

Nach den Manga-Adaptionen hat Altraverse mit Goblin Slayer! Light Novel Band 1 die Vorlage von Autor Kumo Kagyu veröffentlicht.

In einer gefährlichen Welt voller Monster, Banditen und anderen Bedrohungen, nehmen Abenteurer Aufträge an, um die finsteren Wesen zu beseitigen. Auch eine junge Priesterin beschließt, als Abenteurerin den Menschen zu helfen. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe neuer Kameraden nimmt sie einen Auftrag an, eine Horde Goblins zu besiegen. Die kleinen Teufel gelten als Plage, interessieren jedoch die erfahrenen Abenteurer kaum. Überzeugt davon, die wenig intelligenten Monster besiegen zu können, gerät die Gruppe in einen Hinterhalt. Brutal fallen die Goblins über sie her. Die Priesterin sieht sich schon mit dem Tod konfrontiert, als ein Abenteurer in Rüstung erscheint und sie rettet. Er ist der Goblin Slayer, ein einsamer Abenteurer, der ausschließlich Goblins jagt und tötet.

Düsteres Fantasy-Abenteuer

Anime-Adaption, Manga-Umsetzung und Spin-off-Manga sind bereits erschienen, nun hat Altraverse endlich die Light-Novel-Vorlage von Goblin Slayer! ins deutsche übersetzt. Kumo Kagyu hat mit seinem Werk über einen erfahrenen Abenteurer, der sich ausschließlich um das Bekämpfen von Goblins konzentriert, eine vielbeachtete Reihe geschaffen. Direkt zu Beginn sei gesagt, dass genauso wie die Adaption, auch die Light Novel brutale, heftige und blutige Szenen beinhaltet. Besonders der Umgang der Goblins mit ihren Gefangenen sowie die Vorstellung der kleinen Teufel, was sie mit möglichen Opfern anstellen, ist teils recht schwer zu verdauen und nicht für alle geeignet. Trotz des recht bildlichen Schreibstils, der es einfach macht, sich das Geschehen vorzustellen, werden entsprechende Szenen nie zu plastisch und doch deutlich genug, beschrieben.

Schon früh zeigt sich, dass Goblin Slayer! Light Novel Band 1 ganz klar eine düstere Fantasy-Geschichte erzählt. Trotzdem ist nicht alles nur finster. Obwohl Goblin Slayer sehr stark auf das Ausmerzen von Goblins fixiert ist, bestimmt seine Tätigkeit als Abenteurer nicht das gesamte Buch. Es werden sogar vergleichsweise viele Zwischenmomente thematisiert. Sei es nun Goblin Slayers Leben auf dem Bauernhof des Onkels seiner Jugendfreundin, die einfach nur als Kuhhirtin bezeichnet wird, oder seine Interaktionen mit anderen Abenteurern in der Gilde oder auf Reisen. Kumo Kagyu schafft es wunderbar, die spannende Geschichte mit Humor, starken Charakterszenen und sanften Momenten der Beziehungen anzureichern. Gleichzeitig passiert im ersten Band bereits unerwartet viel. Goblin Slayer rettet die Priesterin, die beiden erleben gemeinsam Abenteuer und schon bald wächst das Feld der Charaktere immer weiter an. Abgesehen vom Ziel Goblins zu töten und den entstehenden Bindungen der Charaktere, ist jedoch kein direkter roter Faden vorhanden. Zeitweise wirkt es einfach so, als begleite man Goblin Slayer, die Priesterin, die Kuhhirtin und alle anderen in ihrem Leben. Doch genau das macht den Reiz von Goblin Slayer! Light Novel Band 1 aus. Die Geschichte ist angenehm bodenständig und dreht sich nicht um das Schicksal der Welt. Darum sollen sich nach Meinung von Goblin Slayer andere kümmern.

Auffällig ist, dass Kumo Kagyu auf richtige Namen verzichtet. Der Protagonist heißt passend einfach nur Goblin Slayer und alle anderen sind anhand ihrer Tätigkeit oder Herkunft zu erkennen. Die Priesterin, die Kuhhirtin, die Gildenangestellt, der Speerkämpfer, die Elfe, der Zwerg, der Echsenmensch und so weiter. Simpel, eigenständig und irgendwie auch passend. Die fehlenden Namen fallen nicht negativ auf, im Gegensatz, vielleicht wären sie sogar störend. Außerdem verstärken die Bezeichnungen der Figuren den Pen-&-Paper-Rollenspiel-Eindruck den Goblin Slayer! Light Novel Band 1 in einigen Szenen erweckt. Zufällig ist das nicht, schließlich spielt Kumo Kagyu selbst Pen-&-Paper-Rollenspiele, wie es auch im Nachwort des Autors heißt. Wunderbar ergänzt wird die Geschichte mit kurzen Zwischenkapiteln, die entweder Charaktere oder die Welt näher beleuchten. Eine auflockernde Abwechslung mit willkommenen Zusatzinformationen. Angereichert ist das Buch mit einigen ganzseitigen Zeichnungen von Noboru Kannatuki, die Szenen wunderbar optisch darstellen und überaus hochwertig sind. Überraschend ist wie rund Band eins endet und trotzdem das Interesse an der Reihe erhält. Bisher umfasst Goblin Slayer! Light Novel in Japan zehn Bände, für genug Fantasy-Nachschub rund um den goblintötenden Abenteuer ist also gesorgt.

Fazit

Endlich ist die Light Novel da. Bereits die Manga-Reihen und Anime-Serie haben mir gefallen und gerne bin ich erneut in die Welt von Goblin Slayer! eingetaucht. Dieses Mal sogar in das übersetzte Original von Kumo Kagyu. Spannend erzählt, wunderbar aufgelockert und mit starken Charakterszenen sowie unerwartet viel Figurenentwicklung, hat mich Goblin Slayer! Light Novel Band 1 kaum mehr losgelassen. Seite für Seite, Kapitel für Kapitel habe ich das Buch regelrecht verschlungen und immer wieder mit Goblin Slayer, der Priesterin und den anderen gefiebert. Die Light Novel hat für Beklemmung gesorgt, beinhaltet einige heftige Szenen, hat mich aber genauso zum Schmunzeln gebracht, wenn es lockerer, sanfter und humorvoller wurde. Fans düsterer Fantasy, die sich an heftigen Szenen nicht stören, sollten unbedingt in Goblin Slayer! Light Novel Band 1 reinlesen. Anhänger des Goblintöters sollten sich die Chance auf die Vorlage von Manga und Anime sowieso nicht entgehen lassen.

Kurzfazit: Spannende, harte und blutige Dark-Fantasy-Light-Novel, die mit starken Figuren, guter Charakterentwicklung und der richtigen Portion an Auflockerung fesselt.

Vielen Dank an altraverse für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Goblin Slayer! Light Novel – Band 1!

Details
Titel: Goblin Slayer! Light Novel – Band 1
Originaltitel: Goblin Slayer
Genre: Fantasy, Abenteuer
Verlag: altraverse
Autor: Kumo Kagyu
Artwork: Noboru Kannatuki
Seiten: 300
Preis:  12,00 €
ISBN: 978-3-96358-309-4
Verlagsseite: Goblin Slayer! Light Novel – Band 1 bei altraverse
Erscheinungsdatum: 16. Mai 2019

© 2016 Kumo Kagyu / 2016 Noboru Kannatuki / SB Creative Corp. / altraverse

Lesetipp: Rezension: Goblin Slayer – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Goblin Slayer – Vol. 1 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Goblin Slayer! Year One – Band 1 (Manga)
Lesetipp: Rezension: Goblin Slayer! – Band 2 (Manga)
Lesetipp: Rezension: Goblin Slayer! – Band 1 (Manga)