«

»

Apr 18 2019

Beitrag drucken

Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember (Blu-ray)

Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember erzählt die Science-Fiction-Serie rund um das titelgebende Raumschiff als Film nach.

Im Jahr 2199 ist die Erde nur noch ein wüstes, rotes Ödland. Im Krieg gegen die außerirdischen Gamilas wurde der einstmals blaue Planet von zahlreichen Angriffen getroffen und auf diese Weise stark geschädigt. Eine mysteriöse Nachricht vom fernen Planeten Iskandar birgt jedoch Hoffnung für die Menschheit. Ausgerüstet mit einer fremden Technologie, macht sich das Space Battleship Yamato auf nach Iskandar, um die nötige Hilfe zur Rettung der Erde zu erhalten. Kommandant Okita und seine Crew erwarten auf der langen Reise, für die sie nur ein Jahr Zeit haben, einige Hindernisse.

Zusammengefasste Space-Opera-Reise

Der Titel verrät es bereits: A Voyage to Remember ist ein Recap-Film der sechsundzwanzig Epissoden umfassenden Serie Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato. In knapp zwei Stunden und zehn Minuten wird die lange Reise der Yamato von der Erde nach Iskander nacherzählt. Dabei offenbart schon der Einstieg in den Film, dass nicht sämtliche Handlungsstränge berücksichtigt werden. Statt mit dem Anfang der Geschichte zu beginnen, setzt A Voyage to Remember beim Kampf um die Gamilas-Basis auf dem Pluto ein. Erst im Anschluss wird mittels Erzählerin und kurzer Szenen der Grund für die Reise und der Aufbruch der Yamato thematisiert. Ähnlich fasst der Film einige Handlungsbögen zusammen. Andere Teile der Story werden gänzlich ignoriert und fallen somit komplett weg. Trotzdem funktioniert A Voyage to Remember und schafft es, eine weitgehend durchgängige Geschichte zu erzählen. Nur selten sind die Übergänge etwas holprig oder fehlende Details könnten ohne Vorkenntnisse der Serie verwirren.

Weitaus schwerwiegender leiden unter der Zusammenfassung die Charaktere. Während einige Figuren gar nicht oder nur marginal als kleine Nebenfiguren einen Auftritt haben, fallen selbst die Hauptfiguren eher blass aus. Charakterisierung, Entwicklung und Beziehungsaufbau werden klein gehalten, so dass etwa bei Susumu Kodai und Yuki Mori nicht ersichtlich ist, wie ihr Kennenlernen war und weshalb sie sich langsam einander annähern. Das ist schade, weil sich die interessanten und abwechslungsreichen Figuren dadurch weitaus weniger entfalten können. Zudem schafft es A Voyage to Remember nur teilweise, die gelungene Space-Opera-Stimmung der Serie zu erzielen. Viel zu sehr liegt der Fokus auf den wichtigen Momenten der Reise, die nicht selten mit Konfrontationen zwischen der Yamato und den Gamilas zusammenhängen. Das führt zu einem deutlich actionreicheren Eindruck, ohne dass der Film zu einem reinen Science-Fiction-Actioner wird.

Bei aller negativer Kritik, ist A Voyage to Remember trotzdem nicht misslungen. Gerade als Zusammenfassung für Serien-Kenner ist der Film durchaus geeignet. Mit wenigen Ausnahmen werden die wichtigsten Handlungsteile nacherzählt und vermittelt, so dass die Erinnerungen an die Reise der Yamato wieder aufgefrischt werden. Neueinsteigern wird ein erster Eindruck von Star Blazers 2199 vermittelt und könnten fehlende Zusammenhängen ohne Vorwissen weniger vermissen. Gleichzeitig bleibt ein Stück der hohen Qualität und der spannenden, vielschichtigen Geschichte auf der Strecke. Deshalb sollte A Voyage to Remember vorwiegend als Erinnerungsauffrischung genutzt werden. Zum Einstieg in das Franchise ist die Serie wesentlich besser geeignet.

Fazit

Recap-Filme sind eine schwierige Angelegenheit. Oft hängt es davon ab, wie umfangreich und in wie vielen Teilen eine Serie nacherzählt wird. Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember versucht sechsundzwanzig Episoden in gerade einmal etwas mehr als zwei Stunden unterzubringen. Deshalb war ich von Anfang an skeptisch. Letztlich funktioniert der Film etwas besser, als ich erwartet habe. Die wichtigsten Handlungsbögen werden vermittelt und zumindest grob wird ein Gefühl für die relevantesten Figuren und ihre Beziehungen geschaffen. Gleichzeitig fehlt aber auch einiges, so dass viele Charaktere entweder keine oder kleine Auftritte haben. Selbst die Hauptfiguren können sich nicht so gut entfalten und bleiben zu Lasten der zügig wiedergegebenen Geschichte bedauerlich blass. Trotzdem funktioniert A Voyage to Remember grundsätzlich. Die Reise der Yamato ist ordentlich zusammengefasst und ein Grundgefühl für die Geschichte und Charaktere wird aufgebaut. Damit eignet sich der Film jedoch vorwiegend als Erinnerungsauffrischer für Serien-Kenner. Neueinsteiger sollten sich lieber die sechsundzanzig Episoden von Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato ansehen.

Kurzfazit: Trotz starker Zusammenfassung, fehlender Handlungsbögen und geschwächter Charakterdarstellung, funktioniert A Voyage to Remember als Zusammenfassung für Serien-Kenner, aber nicht als Einstieg ins Franchise.

Vielen Dank an KSM Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember!

Details
Titel: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember
Originaltitel: Uchuu Senkan Yamato 2199: Tsuioku no Koukai
Genre: Science-Fiction
Regie: Yutaka Izubuchi
Studio: Xebec
Produktionsjahr: 2014
Laufzeit: ca. 131 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Japanisch (DTS-HD MA 5.1)
Untertitel: Deutsch
Extras: Trailer, Bildergalerie
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 12
Erscheinungstermin: 28. Februar 2019
Herstellerseite: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato: A Voyage to Remember bei KSM Anime

© Xebec / KSM Anime

Lesetipp: Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato – Vol. 5 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato – Vol. 4 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato – Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Star Blazers 2199 – Space Battleship Yamato – Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2019/04/18/rezension-star-blazers-2199-space-battleship-yamato-a-voyage-to-remember-blu-ray/