«

»

Feb 22 2019

Beitrag drucken

Rezension: Danganronpa 3: Despair Arc – Vol. 3 (Blu-ray)

Junko Enoshimas Pläne schreiten in Danganronpa 3: Despair Arc Volume 3 weiter voran und bringen große Verzweiflung mit sich.

Chisa Yukizome eilt ihren Schülern Chiaki und Nagito zu Hilfe. Während die beiden entkommen können, wird die Lehrerin jedoch von Junko Enoshima gefangen genommen und gezwungen, das Video der Verzweiflung anzusehen. Gemeinsam mit der restlichen Klasse wollen Chiaki und Nagito ihre Lehrerin retten, geraten dabei aber in eine Falle. Von den anderen getrennt, soll Chiaki das letzte Element werden, um vollkommene Verzweiflung zu verbreiten. In einem tödlichen Labyrinth versucht sie zu überleben und ihre Klassenkameraden sind gezwungen dabei zuzusehen.

Ausbruch der Verzweiflung & ein Funke Hoffnung

Nahtlos geht Danganronpa 3: Despair Arc mit den drei finalen Episoden weiter. Chiaki und Nagito entkommen Junko Enoshima, dafür wird ihre Lehrerin Chisa Yukizome gefangen genommen. Schnell erzählt, schreitet die Geschichte in genau dem richtigen Tempo voran, um Spannung aufzubauen. Die ruhigen Zeiten des Schulalltags spielen im Gegensatz zu den ersten beiden Volumes endgültig keine Rolle mehr. Stattdessen dominiert eine düstere, teilweise beklemmende Atmosphäre. Immer mehr Verzweiflung scheint an der Hope’s Peak Academy um sich zu greifen und der Aufstand der Reserve-Kurs-Schüler spitzt sich ebenfalls zusehends zu. In dieser gefährlichen Umgebung fiebert man noch mehr mit den Chiaki und ihren Klassenkameraden mit und kann das große Leid, das um sich greift, gänzlich erfassen.

Erneut zeigen sich einige Hinweise auf Danganronpa 3: Future Arc. Handlungselemente werden verständlicher und Charaktere greifbarer. Hier zeigt die Serie wie gut die in Japan parallel ausgestrahlten beiden Danganronpa-3-Arcs ineinandergreifen und sich ergänzen. Notwendig für das Verständnis von Danganronpa 3: Despair Arc Volume 3 ist der zukünftige Handlungsbogen weiterhin nicht. Stattdessen hat Danganronpa 3: Future Arc Volume 3 kleinere Spoiler für das Finale und die Geschichte des Despair Arc enthalten. Allzu stark auf Spannung, Atmosphäre oder Wirkung der Ereignisse haben diese glücklicherweise nicht. Besonders die Episoden zehn und elf können mit unerwarteten Wendungen überraschend und offenbaren ein hartes Finale, das jedoch innerhalb der Danganronpa-Reihe schlüssig, konsequent und notwendig ist. Dementsprechend gibt es auch Gastauftritte bekannter Charaktere und eine gute Überleitung zur ersten Danganronpa-Serie, die zwischen dem Despair- und dem Future Arc spielt. Das macht Lust auf einen chronologischen Rewatch, um die gesamte Geschichte hintereinander zu erleben. Genau so muss eine aneinander gekoppelte Prequel- und Sequel-Serie sein.

Abgeschlossen wird Danganronpa 3: Despair Arc Volume 3 von dem TV-Special Danganronpa 3: Hope Arc – Die Academy der Hoffnung & die Schüler der Verzweiflung. Diese Bonus-Episode ist in Japan direkt nach dem Ende beider Danganronpa-3-Serien ausgestrahlt worden und schließt weniger an den Despair- sondern vielmehr an den Future Arc an. Das offene Ende des zukünftigen Handlungsbogens wird hier noch einmal aufgegriffen und endgültig abgeschlossen. Die Entscheidung den Hope Arc auf das letzte Volume des Despair Arc zu packen, macht durchaus Sinn, da die Geschichte der Serie hier ebenfalls noch einmal aufgegriffen wird. Damit ist das TV-Special ein endgültiger Abschluss für beide Danganronpa-3-Handlungsbögen und im Grunde auch für die gesamte Serie. Gerade deshalb ist es ratsam, zuvor nicht nur den Despair- sondern auch den Future Arc anzuschauen, da die Ereignisse beider Staffeln wichtig für das Verständnis des Hope Arcs sind. Die Geschichte der Bonus-Episode ist gelungen und beendet Danganronpa mehr als zufriedenstellend. Damit lässt sich gut Abschied nehmen von der Mystery-Psycho-Thriller-Reihe.

Fazit

Endlich ist das finale Volume von Danganronpa 3: Despair Arc da. Die Geschichte von Chisa Yukizome und ihrer Klasse findet ein zwar etwas vorhersehbares, weil nicht gänzlich unbekanntes, aber trotzdem spannendes und zeitweise sogar schockierendes Ende. Hervorragend erzählt, lässt die beklemmend-düstere Atmosphäre kaum noch los und hat mich immer wieder aufs Neue in die Geschichte eintauchen lassen. Jedes harte Ereignis hat seine Wirkung entfalten können und bis zuletzt habe ich mit den Charakteren mitgefiebert, gehofft und gebangt. Der Despair Arc ist eine gelungene Einleitung der Verzweiflung und bietet zum Schluss sogar einen ausgezeichneten Übergang zur ersten Danganronpa-Staffel. Dass außerdem der Hope Arc enthalten ist, hat mich sehr gefreut, da das TV-Special das richtige Ende der Serien zeigt und als Abschluss der Reihe unverzichtbar ist. Damit bietet Danganronpa 3: Despair Arc Volume 3 ein sehr gutes Finale für den Vergangenheits-Handlungsbogen und die Serie insgesamt. Ein erneutes Ansehen aller drei Staffeln in chronologischer Reihenfolge ist fast schon ein Muss für mich. Wem die bisherigen Danganronpa-Staffeln und -Episoden gefallen haben, kommt um das Finale des Despair Arc nicht herum.

Kurzfazit: Spannendes Finale mit düster-beklemmender Atmosphäre und konsequenten Wendungen, das sogar den endgültigen Reihen-Abschluss beinhaltet.

Serienfazit: Danganronpa 3: Despair Arc beginnt als fröhliche Schulalltags-Serie mit Mystery-Faktoren und wird erst im Laufe der elf Episode immer düsterer und beklemmender. Dadurch können sich Wendungen und die sich ausbreitende Verzweiflung noch besser entfalten und bringen einige hervorragende Figurenentwicklungen sowie Charakterdarstellungen mit sich. Die enge Verknüpfung zum Future Arc stellt sich als hoher Mehrwert heraus. Das schockierend-harte aber konsequente Finale leitet nahezu perfekt zur ersten Danganronpa-Staffel weiter. Der ebenfalls enthaltene Hope Arc dient als Abschluss der gesamten Reihe und macht am meisten Sinn, wenn auch der Future Arc bereits angesehen wurde, ist aber mehr als willkommen und bietet ein zufriedenstellendes Ende für das Danganronpa-Anime-Franchise.

Vielen Dank an FilmConfect für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Danganronpa 3: Despair Arc – Vol. 3!

Details
Titel: Danganronpa 3: Despair Arc – Vol. 3
Originaltitel: Danganronpa 3: The End of Kibougamine Gakuen – Zetsubou Hen
Genre: Mystery, Thriller, Action, Psychodrama
Regie: Seiji Kishi
Studio: Lerche
Produktionsjahr: 2016
Laufzeit: ca. 95 Minuten
Sprachen: Deutsch, Japanisch (DTS-HD Master 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bonus: Booklet, Sammelbutton
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 16
Erscheinungstermin: 22. Februar 2019
Herstellerseite: FilmConfect Anime

© Spike Chunsoft Co., Ltd. / Kibougamine 3RD Anime Comittee / FilmConfect

Lesetipp: Rezension: Danganronpa 3: Despair Arc – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa 3: Despair Arc – Vol. 1 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa 3: Future Arc – Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa 3: Future Arc – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa 3: Future Arc – Vol. 1 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa Vol. 4 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension: Danganronpa Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2019/02/22/rezension-danganronpa-3-despair-arc-vol-3-blu-ray/