«

»

Dez 31 2018

Beitrag drucken

Rezension: Die rothaarige Schneeprinzessin – Staffel 2 – Vol. 1 (Blu-ray)

Shirayukis und Zens Geschichte geht in Die rothaarige Schneeprinzessin Staffel 2 Volume 1 weiter.

Shirayukis Alltag ist bestimmt von ihrer Arbeit in der Hofapotheke von Schloss Wistal und ihren Gedanken an Prinz Zen. Diesem geht es nicht anders und so versuchen die beiden jede Gelegenheit zu nutzen, um sich zu sehen. Als eine unerwartete Einladung eintrifft, befiehlt Prinz Izana Shirayuki jedoch in ihre Tanbarun zu reisen. Dort soll sie an einer Abendgesellschaft von Prinz Raji teilnehmen und zuvor einige Tage im Schloss verbringen. Außerdem erfahren Shirayuki und Zen, dass ein mysteriöser Knabe auf der Suche nach der rothaarigen jungen Frau ist und plant, sie zu entführen. Während Shirayuki ihrer Pflicht nachkommt und nach Tanbarun reist, versucht Zen alles, um seine geliebte Shirayuki zu beschützen.

Bekannt und doch neu

Alles beim Alten zum Auftakt der zweiten Staffel von Die rothaarige Schneeprinzessin? Im Grunde schon. Bereits nach wenigen Minuten kommt die bekannte sanfte und leichtgängige Atmosphäre der Serie auf. Für Kenner der ersten Staffel ist Volume eins fast wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Dabei dürfen neben Shirayuki und Zen natürlich auch allerlei andere Figuren nicht fehlen. Mitsuhide, Kiki, Obi, Ryu und einige weitere haben frühe Auftritte und alles fügt sich zu einem lockeren Alltag im Schloss Wistal in Clarines zusammen. Dass es nicht so bleibt, wird allerdings recht früh deutlich. Shirayukis rotes Haar scheint einmal mehr die Aufmerksamkeit finsterer Gestalten auf sich gezogen zu haben. Zu allem Überfluss lädt Prinz Raji aus Shirayukis Heimatland Tanbarun das junge Mädchen zu einem Abendbankett ein. Auf Befehl von Zens älterem Bruder, Kronprinz Izana, nimmt Shirayuki die Einladung an. Hier zeigt sich bereits, dass Die rothaarige Schneeprinzessin trotz des Hangs zum sanften Alltag, auch storylastigere Wege gehen kann und sogar weiß, Spannung aufzubauen und für gefährliche Situationen zu sorgen.

Obwohl Die rothaarige Schneeprinzessin Staffel 2 Volume 1 sich weitgehend auf ruhige, sanfte Momente und wunderschöne Bilder konzentriert, wird deutlich, dass die Bedrohung immer näher rückt. Es zeichnet sich ab, dass die Geschichte einem klareren roten Faden folgt als noch bei der ersten Staffel. Statt verschiedene Abenteuer rund um Shirayuki und Zen, scheint dieses Mal ein potenzieller Gegenspieler zu existieren. Das trägt maßgeblich zur Spannung bei, da der Handlungsaufbau strukturiert auf die Höhepunkte und Wendungen hinarbeitet. Darunter fällt etwa das Ende der ersten Episode, das unerwartet offen ausfällt und mit einem packenden Cliffhanger aufwarten kann.

Gerade aufgrund der Sympathie, die sich schnell wieder für die liebenswerte Shirayuki, aber auch für Zen, Mitsuhide, Kiki, Obi und sogar Raji einstellt, wird die Wirkung der Bedrohung noch erhöht. Zu spannend, dramatisch oder nervenaufreibend wird Die rothaarige Schneeprinzessin allerdings nicht. Der sanft-ruhige und fröhliche Unterton bleibt immer irgendwie erhalten und wird mit Romantik und ein wenig Humor angereichert. Damit bietet der Staffelauftakt genau das, was Fans der ersten zwölf Episoden erhoffen und sogar noch etwas mehr. Außerdem findet sich als Bonus die OVA zur ersten Staffel. In der Nebengeschichte gehen Shirayuki und Zen in der Stadt gemeinsam einkaufen und unterhalten sich unter anderem über die erste Begegnung von Mitsuhide und Kiki. Da die Handlung vor der zweiten Staffel angesiedelt ist, bietet es sich an die Bonus-Episode zuerst anzusehen. Bedauerlich ist nur, dass die gute deutsche Synchronisation bei der OVA fehlt. Im Gegensatz zur Serie selbst steht nur der japanische Originalton mit Untertiteln zur Verfügung. Aber immerhin besteht überhaupt die Möglichkeit, die ordentliche, sehr alltagslastige und wenig spannende, dafür aber romantische und witzige Nebengeschichte zu erleben. Zum Auftakt der zweiten Staffel ist die OVA ein willkommener Bonus und rundet Volume 1 gut ab.

Fazit

Die rothaarige Schneeprinzessin Staffel 2 Volume 1 macht quasi so weiter wie schon die ersten zwölf Episoden. Sanft und locker wird die Geschichte von Shirayuki erzählt. Alltägliches trifft dabei auf Romantik und etwas Humor, wird in den ersten vier Episoden aber mit immer mehr Spannung, Drama und einer ansteigenden Gefahr vermischt. Gerade dieser Aspekt hat mir gut gefallen, da die Handlung strikter erzählt wirkt als noch bei Staffel eins. Statt mehrerer, zusammenhängender Erlebnisse scheint sich die zweite Staffel auf einen Storyarc zu konzentrieren. Das könnte für eine spannendere Geschichte sorgen, aber auch zu Lasten der sanft-lockeren Grundstimmung gehen. Trotzdem bin ich gespannt wie es mit Shirayuki, Zen und den anderen nach dem offenen Ende des ersten Volumes weitergeht. Fans der rothaarigen Schneeprinzessin dürfen sich auf eine gelungene Fortsetzung mit viel Potenzial freuen.

Kurzfazit: Sanft-fröhlich und doch spannend beginnt die zweite Staffel und verknüpft die sympathischen, liebenswerten Figuren in einer vielversprechenden Geschichte.

Vielen Dank an KSM Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Die rothaarige Schneeprinzessin – Staffel 2 – Vol. 1!

Details
Titel: Die rothaarige Schneeprinzessin – Staffel 2 – Vol. 1
Originaltitel: Akagami no Shirayuki-hime
Genre: Romantik, Fantasy, Drama
Regie: Masahiro Ando
Studio: Bones
Produktionsjahr: 2016
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Japanisch (DTS-HD MA 2.0)
Untertitel: Deutsch
Extras: OVA, Opening- und Ending Song Textless, Trailer, Bildergalerie
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 6
Erscheinungstermin: 06. Dezember 2018
Herstellerseite: Die rothaarige Schneeprinzessin – Staffel 2 – Vol. 1 bei KSM Anime

© Sorata Akiduki, Hakusensha / Akagami Project 2015 / Bones / KSM Anime

Lesetipp: Rezension zu Die rothaarige Schneeprinzessin – Vol. 3 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension zu Die rothaarige Schneeprinzessin – Vol. 2 (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension zu Die rothaarige Schneeprinzessin – Vol. 1 (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2018/12/31/rezension-die-rothaarige-schneeprinzessin-staffel-2-vol-1-blu-ray/