«

»

Jun 06 2018

Beitrag drucken

Rezension: Digimon Adventure – Staffel 1.1 (Blu-ray)

HD-Rückkehr der ersten Abenteuer der Digi-Ritter. KSM Anime hat Digimon Adventure Staffel 1.1 eine Blu-ray-Veröffentlichung spendiert.

Bereits vor einiger Zeit erschien bei KSM Anime die erstmals 1999 im japanischen Fernsehen ausgestrahlte Serie Digimon Adventure. Nicht ganz zwei Jahr später folgte nun eine limitierte Blu-ray-Version über den Partnershop Anime Planet. Dabei hält sich der Umfang der HD-Variante an die der DVD und beinhaltet im ersten Volume die Episoden 1 bis 18 der 54-teiligen Staffel. Erzählt wird die Geschicht der Grundschüler Tai, Sora, Matt, Mimi, Joe, Izzy und TK, die durch ein mysteriöses Ereigniss im Ferienlager in die Digi-Welt geraten. Dort treffen sie auf einige Digimon und beginnen gemeinsam mit ihnen einen Weg nach Hause zu suchen. Schon bald müssen sie sich nicht nur gegen böse Digimon, sondern auch eine finstere Kraft, die die gesamte Digi-Welt zu bedrohen scheint, zur Wehr setzen.

HD-Digi-Ritter

Die Hochskalierung von alten Anime-Serien vom ursprünglichen SD-4:3- ins HD-Breitbildformat, ist in der Vergangenheit schon häufiger missglückt. Im Fall Digimon Adventure ist es deshalb gut, dass darauf verzichtet wurde, ein Breitbildformat zu erreichen. Stattdessen ist die höhere HD-Auflösung durch schwarze Balken am linken und rechten Rand erzeugt worden, so dass trotz Hochskalierung das 4:3-Bild beibehalten wurde und trotzdem die Vorteile einer Blu-ray-Veröffentlichung ersichtlich sind. Ein schärferes Bild und bessere Farben lassen Digimon Adventure schöner erscheinen als jemals zuvor. Hier wurde bei der Portierung gute Arbeit geleistet, so dass die Serie aus optischer Sicht vielleicht in der bisher schönsten Version erstrahlt.

Dass sich inhaltlich nichts getan hat, überrascht hingegen nicht. Wer Digimon Adventure kennt, weiß, was zu erwarten ist. Die Abenteuer der sieben Kinder in der Digi-Welt richten sich klar an ein jüngeres Publikum. Daraus ergeben sich einige simple Wendungen und Handlungsstränge sowie eine seicht gehaltene Erzähweise. Gerade zu Beginn konzentriert sich die Serie darauf, jeder Hauptfigur und dem jeweiligen Digimon eine eigene Episode zu spendieren, um sie etwas genauer vorzustellen. Natürlich bleiben trotzdem auch die anderen Charaktere vorhanden, was Einfluss auf die Gruppendynamik und Beziehungen untereinander hat. Auf diese Weise entsteht schnell eine Bindung zu den Protagonisten und Digimon und trotz einiger nerviger Eigenarten, sind die sieben Kinder und ihre Digimon sympathisch genug um sie ins Herz zu schließen. Das ist wichtig, da so eine Bindung zu ihnen entsteht, die trotz vorhersehbarer Entwicklungen dabei hilft, dass der häufig durchschaubare Spannungsaufbau zumindest ein wenig erhalten bleibt.

Diese leicht naive Seite von Digimon Adventure verleiht der Serie allerdings nicht nur manchmal etwas anstrengende Momente, sondern sorgt auch für etwas Liebevolles. Gerade Fans, die Digimon in ihrer Kindheit gesehen haben, dürften hier zusätzlich vom Nostalgiefaktor profitieren. Wie einfach Digimon Adventure letztlich strukturiert ist, bleibt zwar stets erkennbar, gerät aber mit der Zeit in den Hintergrund, wenn man sich auf Charaktere und Geschichte einlässt. Interessanterweise schafft es die Serie immer wieder, neugierig auf die kommenden Ereignisse zu machen – und sei es nur, weil man wissen möchte, auf welche Weise die stets ähnliche Struktur in der nächsten Episode ergänzt wird. Dass Digimon Adventure bereits gut 18 Jahre alt ist, ist deutlich zu sehen. Die Animationen sind häufig recht einfach und lassen erkennen, welche Fortschritte in den letzten Jahren gemacht wurden. Besonders im Vergleich mit den Digimon Adventure tri. Filmen. Allerdings trägt das genauso wie die etwas überbetonte und an manchen Stellen anstrengende, aber trotzdem irgendwie sympathische deutsche Synchronisation, zum Nostalgiefaktor bei. Schließlich sollte jedem bekannt sein, dass Digimon Adventure keine moderne Serie ist. Die offensichtlichen Schwächen schaden jedenfalls nicht dem grundsätzlichen Spaß, den man mit den Digi-Rittern und Digimon haben kann, wenn man sich auf die Serie einlässt.

Fazit

Die Digimon waren mir immer ein Begriff und einige Episoden der verschiedenen Serien habe ich früher auch gesehen. Allerdings habe ich nie den kompletten Bezug zum Franchise finden können. Erst die Digimon Adventure tri. Filme, konnten mich stärker an die Welt der digitalen Monster heranführen. Da kam die Gelegenheit, mir die erste Serie Digimon Adventure anzusehen – und das auf Blu-ray – natürlich gerade recht. Nach kleineren anfänglichen Schwierigkeiten, hatte ich schließlich meinen Spaß mit Tai, Sora, Matt, Mimi, Joe, Izzy, TK und ihren Digimon. Anspruchsvoll ist die Serie sicherlich nicht. Auch ist nicht mit großen, überraschenden Wendungen oder einer tiefgründigen Geschichte zu rechnen. Aber das habe ich auch gar nicht erwartet. Stattdessen bietet Digimon Adventure simple Unterhaltung für Zwischendurch, die dank der größeren Storydichte in diesem Bereich mehr überzeugen kann als die Pokémon-Konkurrenz. Dennoch dürfte Digimon Adventure nicht jedem gefallen. Es ist gut zu wissen, worauf man sich einlässt – auch aufgrund des Alters der Serie. Mit der Blu-ray-Version erhält man allerdings eine gute HD-Version, die mit scharfem Bild aufwarten kann. Digimon-Fans, die gerne einmal wieder die ersten Abenteuer erleben wollen, machen also nichts falsch. Und auch alle anderen, die sich auf die Abenteuer der Digi-Ritter einlassen, dürften ihren Spaß haben.

Kurzfazit: Digimon Adventure ist erwartungsgemäß einfache Anime-Serien-Unterhaltung, kann aber durch einen liebevollen Grundton und weitgehend sympathische Figuren überzeugen und sorgt auf diese Weise für einige spaßige Stunden in gelungener HD-Portierung.

Vielen Dank an KSM Anime für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Digimon Adventure – Staffel 1.1!

Details
Titel: Digimon Adventure Staffel 1.1
Originaltitel: Digimon Adventure
Genre: Abenteuer, Fantasy, Action
Regie: Hiroyuki Kakudou
Studio: Toei Animation
Produktionsjahr: 1999
Laufzeit: ca. 397 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Extras: Trailer, Bildergalerie
Herkunftsland: Japan
Altersfreigabe: ab 6
Erscheinungstermin: 17. Mai 2018
Herstellerseite: Digimon Adventure bei KSM Anime

Bilder Copyright Toei Animation. / KSM Anime

Lesetipp: Rezension zu Digimon Adventure tri. – Chapter 4: Lost (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension zu Digimon Adventure tri. – Chapter 3: Confession (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension zu Digimon Adventure tri. – Chapter 2: Determination (Blu-ray)
Lesetipp: Rezension zu Digimon Adventure tri. – Chapter 1: Reunion (Blu-ray)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.thelostdungeon.de/2018/06/06/rezension-digimon-adventure-staffel-1-1-blu-ray/