«

»

Jun 08 2016

Beitrag drucken

Rezension: Mai Ball – Fussball ist sexy! – Band 5 (Manga)

mai-ball-band-5-coverIm fünften Band von Mai Ball – Fußball ist sexy! steht das Trainingslager der Mädchen-Mannschaft des FC Kijiyama-Nord an.

Nach dem ersten Spiel des Mädchen-FC Kijiyama-Nord, ist es Reika gelungen, die Schule davon zu überzeugen, dass Kunimitsu Trainer der Mannschaft bleiben darf. Zur Vorbereitung auf das bevorstehende Sommer-Turnier sind die Mädchen gemeinsam ins Trainingslager in einem alten Ferienhaus von Reikas Familie aufgebrochen. Doch bevor auch Kunimitsu eintrifft, gilt es, die Bleibe auf Vordermann zu bringen. Schnell holt die Mädchen der Trainings-Alltag ein und das Team wächst immer besser zusammen. Aber nicht nur für Mai, Reika und ihre Mitspielerinnen steht ein großes Turnier an, auch Kunimitsu muss mit den Jungs des FC Kijiyama-Nord nach der Rückkehr aus dem Trainingslager antreten.

Fröhliche Dynamik

Die Mädchen des FC Kijiyama-Nord sind bereits am Ende von Mai Ball – Fußball ist sexy! Band vier zum Trainingslager aufgebrochen und haben mit den Aufräum- und Putzarbeiten am Ferienhaus von Reikas Familie begonnen. Das recht kurze Auftaktkapitel des fünften Bandes dient nun in erster Linie dazu das noch einmal in Erinnerung zu rufen und auf die exzellente Teamdynamik der Schülerinnen hinzuweisen. Selbst das Putzen wird für sie zu einer Art Training und ist gemeinsam mit dem Kochen des Essens wichtig, um Kunimitsu bei seiner Ankunft gebührend zu empfangen. Dabei wird eine Fröhlichkeit vermittelt, die sich durch den gesamten Band zieht und auf verschiedene Weisen immer wieder aufs Neue erzeugt wird.

Interessant zu beobachten sind die ersten engen Bande, die sich zwischen Mai und Reika bilden. Obwohl die beiden Mädchen so unterschiedlich scheinen, zeigen sie immer mehr Gemeinsamkeiten. Dadurch wachsen sie enger zusammen. Selbst ihre sich aufzeigende Konkurrenz abseits des Fußballplatzes, stärkt gegen alle Erwartungen ihre Freundschaft, statt sie auseinander driften zu lassen. Allgemein tragen die Charaktere und ihr Umgang miteinander stark zum Unterhaltungswert bei. Unterstützt wird das alles von der sich immer stärker abzeichnenden Entwicklung bei Geschichte und Protagonistinnen. Besonders Mai gelangt durch Reika und ihre Freundin Konori, die als Team-Managerin mit im Trainingslager ist, zu einer Erkenntnis, die einen wichtigen Punkt in der Reihe darstellt. Gelungen dabei ist, dass keines der Teammitglieder zu kurz kommt und alle elf Spielerinnen ihre kurzen Momente haben – und sei es nur in einer nebenher laufenden Szenen.

Hartes Training

Das Training fällt durchaus hart aus, was lediglich durch die Lokalität am Strand und die Freude der Charaktere etwas gelockert wird. Sora Inoue gelingt es die Anstrengung und Erschöpfung gut zu vermitteln und nutzt zugleich den Ort des Trainingslagers, um die Mädchen in ansehnlicher Kleidung – die sie selbst als Uniformen bezeichnen – auftreten zu lassen. Allgemein muss auf die gewohnte Prise Erotik, trotz Mais nachlassender Tagträume, auch im fünften Band nicht verzichtet werden. Besonders während des Trainingslagers gelingt es die Spielerinnen immer wieder in sexy Posen zu zeigen und auch nackte Haut ist durch diverse gemeinsame Badeszenen wie gewohnt enthalten. Doch auch der nötige Humor bleibt erhalten. So gibt es immer wieder etwas zu schmunzeln, wenn die Mädchen versuchen ihrem Trainer ihre ganz eigenen Entwicklungen zu erzählen, ohne dass sie sich dabei nur auf ihre Fähigkeiten beim Fußball beziehen.

Aber der fünfte Band von Mai Ball – Fußball ist sexy! konzentriert sich nicht ausschließlich auf das Trainingslager des Mädchen-Teams, auch Kunimitsus Mannschaft des FC Kijiyama-Nord bekommt einen ersten wichtigen Auftritt. Genauso wie das anstehende Turnier für Mai, Reika und ihr Team, muss sich der Trainer der Schülerinnen im Auftakt des Sommerturniers beweisen. Dadurch kommt nach dem Trainingsspiel am Strand noch einmal etwas Fußballaction auf. Kommentiert wird das Geschehen interessanterweise hauptsächlich von zwei anwesenden Reportern, doch auch Kunimitsus Spielerinnen sind als Zuschauer mit dabei und feuern ihn laut stark an. Neben der Darstellung des einzigen männlichen Protagonisten als genialen Fußballer, dienen die beiden letzten Kapitel des fünften Bandes auch dazu, um die Faszination der Mädchen des FC Kijiyama-Nord für ihren Trainer zu verdeutlichen.

Fazit

Mai Ball – Fußball ist sexy! hat sich seit dem ersten Band stark entwickelt und versteht es durch einen Mix aus Fußball, Erotik und Humor auf lockere Art zu unterhalten. Dabei kommt dem fünften Band besonders die Fröhlichkeit der Protagonistinnen während des Trainingslagers zu Gute. Die ganz eigene Teamdynamik macht es glaubhaft, dass sie trotz einer eigentlichen Konkurrenz in Sachen Kunimitsu gut miteinander agieren können. Besonders Mai und Reika – die schon von Anfang an als wichtigste Figuren aufgebaut wurden – wachsen enger zusammen und es zeichnet sich eine sehr tiefe Freundschaft ab. Diese Entwicklung ist auch deshalb interessant, weil sie gerade zu Beginn der Reihe grundverschieden gewirkt haben. Damit überrascht der fünfte Band durch Entwicklungen bei Geschichte und Charakteren und stellt zu dem einen wichtigen Punkt innerhalb der Reihe dar. Letztlich sind es gerade die sympathischen Protagonistinnen, die einem ans Herz wachsen und dafür sorgen, dass man dem Weg des Mädchen-FC Kijiyama-Nord auch weiterhin folgt.

Kurzfazit: Entwicklungen bei Geschichte und Charaktere sowie eine fröhliche Stimmung sorgen für Unterhaltung und einen der besten Bände der Reihe.

Vielen Dank an Panini Manga für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Mai Ball – Fussball ist sexy! – Band 5!

Lesetipp: Rezension von Mai Ball – Fussball ist sexy – Band 4
Lesetipp: Rezension von Mai Ball – Fussball ist sexy – Band 3
Lesetipp: Rezension von Mai Ball – Fussball ist sexy – Band 2
Lesetipp: Rezension von Mai Ball – Fussball ist sexy – Band 1

Details
Titel: Mai Ball – Fussball ist sexy – Band 5
Genre: Sexy Komödie
Verlag: Panini Manga
Test/Zeichnungen: Sora Inoue
Seiten: 166
Preis: 7,99 €
ISBN: 978-3-95798-687-0
Verlagsseite: Mai Ball! – Fussball ist sexy! – Band 5 bei Panini Manga
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2016

Bilder Copyright Panini Manga

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2016/06/08/rezension-mai-ball-fussball-ist-sexy-band-5-manga/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>