«

»

Mai 04 2016

Beitrag drucken

Rezension: Ratchet & Clank (PS4)

ratchet-clank-ps4-coverSonys Weltraumhelden Ratchet & Clank sind zurück mit ihrem ersten PS4-Abenteuer, das gleichzeitig ein erweitertes Remake des Serienerstlings ist.

Lombax Ratchet lebt und arbeitet in der einfachen, kleinen Werkstatt von Grim auf dem Planeten Veldin. Als eines Tages die intergalaktischen Schutztruppen auf der Suche nach einem neuen Rekruten auf den Planeten kommen, bewirbt sich das gelbe Pelzvieh mit den großen Ohren sofort. Doch Ratchet scheitert und sitzt am Abend betrübt auf dem Dach der Werkstatt, als er ein abstürzendes Raumschiff bemerkt. In dem Wrack entdeckt er den kleinen, intelligenten Kampfroboter Clank, der wichtige Informationen über eine bevorstehende Blarg-Invasion auf den Hauptplaneten des Solana-Systems Kerwan und das Hauptquartier der intergalaktischen Schutztruppen hat. Sofort ist Ratchet Feuer und Flamme und beschließt Clank dabei zu helfen den Planeten zu erreichen und die Schutztruppen vor der Bedrohung zu warnen.

ratchet-clank-ps4-1

Altbekannt

Die Geschichte kommt euch zumindest grob bekannt vor? Kein Wunder. Bei Ratchet & Clank handelt es sich um ein erweitertes Remake des ersten Teils der Reihe von 2002. Passend zum kürzlich in den Kinos gestarteten Animationsfilm kehrt Insomniac Games also zu den Wurzeln von Ratchet und Clank zurück und erzählt die Anfangsgeschichte mit deutlichen Änderungen, neuen Charakteren und einer Art Best-of-Sammlung an Waffen neu. Dabei stellt das erste PS4-Abenteuer des Duos quasi ein Spiel zum Film zum Spiel dar und verwendet in den Zwischensequenzen Szenen des Films, um die unterhaltsame, aber selbst für Nicht-Kenner des Original leicht vorhersehbare Geschichte zu erzählen. Auffallend ist der kaum vorhandene grafische Unterschied zwischen den Filmabschnitten und den rein fürs Spiel erschaffenen Zwischensequenzen sowie der Spielgrafik. Ratchet & Clank lässt sich rein optisch als spielbarer Animationsfilm bezeichnen. Das liegt auch am erstklassigen Cartoon-Stil, der mit zahlreichen Details auftrumpft und technisch ein würdiges PS4-Debüt der Reihe darstellt.

ratchet-clank-ps4-2

Serien-Kenner fühlen sich im neuen-alten Abenteuer von Ratchet und Clank schnell zurecht. In gewohnter Jump & Run- und Action-Adventure-Mixtur schießt man sich hüpfend durch die Level. Dabei gilt es Rätsel zu lösen, Geschicklichkeitspassagen zu absolvieren und massig Gegner in teils etwas chaotischen Kämpfen zu beseitigen. Außerdem trifft man auf brachiale Bossgegner, fliegt mit Ratchets Raumschiff in Luftkämpfe und erkundet als Clank kleine Puzzleabschnitte. Mit den verdienten Bolts können bei den Gadgetron-Händlern neue Waffen gekauft werden, während das selten Raritanium dazu dient diese zu verbessern. Durch häufigen Einsatz steigen die Waffen im Level auf, wodurch weitere Aufwertungen verfügbar werden. Gleichzeitig erhöht sich auch Ratchets Rang. Das hat allerdings nur Einfluss auf eure maximale Gesundheit. Die Menge an Schaden oder von Gegnern hinterlassenen Bolts, Raritanium und Sammelkarten beeinflussen wiederum die gegen Ende etwas zu mächtig werdenden Waffen.

ratchet-clank-ps4-3

Viel zu tun

Im Laufe des Spiels besuchen Ratchet und Clank die verschiedensten Planeten, die alle über eine eigene Farbgebung verfügen und sich in Design und Levelaufbau teils spürbar voneinander unterscheiden. Die Gebiete sind weitläufig angelegt, bieten jedoch manchmal nur wenige Minuten Spielzeit, während andere Level deutlich länger ausfallen. Insgesamt haben es die Entwickler jedoch geschafft eine gute Mischung aufzustellen. Ratchet & Clank bietet bereits bei einfachem Durchspielen eine ordentliche Spielzeit, die durch den anschließend freigeschalteten Herausforderungs-Modus in dem die drei vorhandenen Schwierigkeitsgrade etwas stärker ausfallen, noch einmal erweitert wird. Quasi eine New-Game+-Funktion, da Waffen samt Aufwertungen, Ratchets Charakterlevel und einige andere Dinge übernommen werden.

ratchet-clank-ps4-4

Neben den Hauptquests finden sich auf einigen Planeten auch Nebenaufgaben, die für zusätzliche Beschäftigung sorgen. So kann Ratchet an zwei Hoverboard-Ligen teilnehmen oder einem verrückten Wissenschaftler Außerirdische-Hirne besorgen. Zusätzlich finden sich in den Leveln die gut versteckten goldene Bolts, die wiederum Extras wie Bildergalerien, Grafikfilter oder Cheats freischalten. Ergänzt werden die Nebenbeschäftigungen durch eine große Anzahl an Sammelkarten, die entweder in den Leveln versteckt sind oder bei Gegnern gefunden werden können. Mit Motiven und Hintergrundinformationen aus der gesamten Ratchet-&-Clank-Reihe versehen, laden die Sammelkarten zum schwelgen in der Vergangenheit ein. Dabei bilden immer drei Karten ein Set, das bei Vervollständigung wiederum Boni mit sich bringt. Die Entwickler schaffen es auf simpelste Weise zu den Nebenbeschäftigungen zu motivieren und schnell erwischt man sich dabei, wie man versucht möglichst noch ein Set zu vervollständigen oder den fehlenden goldenen Bolt auf einem Planeten zu finden.

ratchet-clank-ps4-5

Abgehobener Slapstick

Die Ratchet-&-Clank-Reihe ist seit dem Playstation-2-Erstling von 2002 für den urkomischen Slapstick und schwarzen Humor bekannt. Dem steht auch das Remake besagten Spiels in nichts nach. Wie gewohnt gibt es einiges zu Lachen und zu Schmunzeln. Seien es Kommentar, der stets leicht makaberen Schiffscomputer oder Captain Qwarks vermeintlich heldenhaftes Verhalten, das von seinen Kameraden mit kühler Ironie ertragen wird. Auch die Waffenauswahl, die wie ein Best-of der bisherigen Spiele wirkt, ist wieder herrlich abgedreht. Von der einfachen Brenner-Pistole über den Groovitron, das Gegner tanzen lässt bis hin zu Schafinator oder Verpixler ist die Auswahl groß und Abwechslungsreich. Besonders letztere Beiden überzeugen durch Kreativität. Verwandelt der Schafinator Gegner in Schafe, sorgt der Verpixler dafür, dass eure Widersacher (auch Endgegner!) nur noch als pixelhafte Modelle dargestellt werden.

ratchet-clank-ps4-6

Es ist auch dem gelungenen Humor zu verdanken, dass Ratchet & Clank von einer lockeren, leichtgängigen Atmosphäre dominiert wird. Trotz der zahlreichen, actiongeladenen Kämpfe und einiger kriegsähnlicher Ereignisse, rutscht das Spiel niemals in die ernste Ecke ab und verfügt stets über einen gesunden Eigenhumor. Dadurch wirkt jede noch so skurrile Szene passend. Dazu tragen auch die gelungene musikalische Untermalung, die witzigen und wuchtigen Soundeffekte und besonders die gute deutsche Sprachausgabe bei. Ratchet & Clank ist, wie man es von der Reihe kennt, leichtgängige, aber nicht oberflächliche Action-Unterhaltung. Das Jump & Run schafft es zudem ein spielerisches Niveau zu erreichen, das die perfekte Balance zwischen Anspruch und Frustfreiheit schafft. Rücksetzpunkte sind gut gesetzt und drei Schwierigkeitsgrade bieten jedem Spielertypen einen leichten Einstieg ins Abenteuer.

Fazit

Insomniac Games ist schon seit jeher für abgedrehte Spiele mit hervorragendem, teils schwarzem, Humor bekannt. Mit Ratchet & Clank beweist das Studio einmal mehr sein Können und liefert ein unterhaltsames Action-Jump-&-Run, das mit seiner atemberaubenden Cartoon-Grafik begeistert, ab. Das Debüt des Heldenduos ist ein hervorragendes Spiel, das wie von der Reihe gewohnt mit dem abwechslungsreichen Mix aus Action, Rätseln und Hüpfeinlagen zu unterhalten weiß. Dank vielfältigen Planeten und zahlreichen Nebenbeschäftigungen fesselt das Abenteuer mindestens zehn Stunden an die Konsole. Der Herausforderungs-Modus lädt außerdem zum erneuten Durchspielen ein. Da fallen die kleineren Schwächen wie gelegentlich chaotische Kämpfe, übermächtige Waffen, simple Nebenaufgaben oder die wenig überraschende Geschichte kaum ins Gewicht. Im Gesamtpaket ist Ratchet & Clank ausgezeichnete Action-Unterhaltung und ein erstklassiges PS4-Debüt des Duos.

Kurzfazit: Exzellentes und unterhaltsames Action-Spektakel mit Humor und Charme, das spielerisch und technisch überzeugt und dessen wenige Schwächen nicht ins Gewicht fallen.

Vielen Dank an Sony Computer Entertainment für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Ratchet & Clank!

Details
Titel: Ratchet & Clank
Genre: Action, Jump & Run
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Insomniac Games
Spieler: 1
Syteme: Playstation 4
Altersfreigabe: ab 12
Erscheinungsdatum: 20. April 2016

Bilder Copyright Sony Computer Entertainment

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2016/05/04/rezension-ratchet-clank-ps4/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>