«

»

Jun 08 2015

Beitrag drucken

E3 2015: Vorschau auf die Messe

e3-2015-logo-artbildEs ist wieder soweit, die Electronic Entertainment Expo (kurz E3) steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Spiele-Ankündigungen, Gameplay-Material und Trailer zu erwarten. Ich wage einen kleinen Vorausblick auf das, was uns erwartet.

Seit Jahren gehört die E3 im Juni zu den festen Terminen für Spieler auf der ganzen Welt. Egal ob Medienvertreter oder Privatperson, die größte Messe der Games-Branche zieht Aufmerksamkeit auf sich. Die Live-Streams der Pressekonferenzen gehören mittlerweile zum guten Ton, genauso weitere Events, die live im Internet übertragen werden. Dadurch kann jeder auf der Welt von zu Hause aus an der E3 teil haben, auch wenn sie im Kern noch immer eine Fachbesuchermesse ist und viele Spiele hinter verschlossenen Türen nur ausgewählten Fachbesuchern und Medienvertretern gezeigt werden. Doch auch so sind – wie in jedem Jahr – zahlreiche Ankündigungen zu erwarten. Überraschungen, erwartete Fortsetzungen oder auch nur Erscheinungstermine und neues Material zu bereits bekannten Spielen.

Neuer Trend und Tradition

Dabei zeigt sich aber auch ein kleiner Trend, dass manche Spiele bereits vor der Messe in eigenen kleinen Live-Streams oder mit Trailern vorgestellt werden, bevor auf der E3 selbst dann die große Enthüllung ansteht. So geschehen beispielsweise bei dem zuvor bereits geleakten Assassin’s Creed: Unity, Fallout 4 oder Call of Duty: Black Ops 3. Auch das wenig überraschende Fifa 16 hat mit der Ankündigung, erstmals Frauen-Mannschaften ins Spiel zu integrieren, bereits vor der E3 Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Und sogar Nintendo hat überraschenderweise Ende Mai in Japan und den USA noch neue Folgen von Nintendo Direct veröffentlicht und neben neuem Material zu bereits bekannten Spielen, auch neue Titel angekündigt. Es bleibt zu hoffen, dass die frühzeitigen Vorstellungen aufgrund der hohen Menge an zu präsentierten Titeln erfolgte. Hier bestehen aber deutliche Zweifel.

Nicht so neu sind die Pressekonferenzen, die in jedem Jahr die E3 mehr oder weniger eröffnen. Von Montag bis Mittwoch finden diese Großevents, die früher häufig auch zur Präsentation der Verkaufszahlen genutzt wurden, statt. In diesem Jahr dürfen wir uns sogar auf zusätzliche Pressekonferenzen freuen. Neben den Konsolenherstellern Microsoft, Nintendo und Sony sowie den üblichen Verdächtigen Electronic Arts und Ubisoft, werden 2015 erstmals auch Bethesda und Square Enix eigene Events abhalten. Dazu kommt noch eine von der amerikanischen PC Gamer und AMD veranstaltete PC Gaming-Show. Es gibt also einige Möglichkeiten für Neuankündigungen. Via Live-Streams können alle Pressekonferenzen im Internet angesehen werden. Dabei wird besonders auf Twitch und YouTube als Quelle gesetzt.

fallout-04-ank-01

Bethesda stellt Fallout 4 auf der E3 erstmals groß vor.

Ankündigungen und Überraschungen

Doch mit welchen Ankündigungen neben den oben bereits genannten ist überhaupt zu rechnen? Gerade die Pressekonferenzen könnten hier für die eine oder andere Überraschung sorgen. Von Microsoft erwarten viele endlich Details und Gameplay-Material zu Halo 5: Guardians und dürften in dieser Hinsicht nicht enttäuscht werden. Auch eine Ankündigung einer Gears of War Remastered Trilogie und von Gears of War 4 würde wohl viele nicht überraschen. Dass Forza 6 auf der E3 vertreten ist, dürfte nur logisch sein. Bestätigt ist bereits, dass Rise of the Tomb Raider auf der Microsoft Pressekonferenz eine Rolle spielen wird.

Bei Sony dürfte das Augenmerk unter anderem auf Uncharted 4: A Thief’s End, aber auch Until Dawn und vielleicht dem nächsten Gran Turismo liegen. Außerdem wahrscheinlich ist, das exklusiv für PS4 angekündigte Street Fighter V sowie das geleakte Dark Souls 3. Eine Ankündigung von God of War 4 ist sicher nicht ausgeschlossen und würde viele Fans freuen. Vielleicht überraschen Sony oder Microsoft auch noch mit der einen oder anderen Neuankündigung, egal ob nun eine bekannte Marke wie Ratchet & Clank oder einer Sunset Overdrive-Fortsetzung oder aber mit etwas völlig Neuem. Gerade letzteres würde sicherlich viele Spieler freuen. Dass Indie-Spiele bei den Herstellern von Playstation 4 und Xbox One wieder eine Rolle spielen, dürfte klar sein.

Ein großes Fragezeichen hängt noch über Nintendo. Es sieht so aus, dass wie schon bei der E3 2014 erneut ein rein digitales, im Internet übertragenes, Event stattfindet. Doch was zeigt der Mario-Konzern? The Legend of Zelda für Wii U ist definitiv nicht dabei. Dafür dürfte die Enthüllung von Star Fox für die GamePad-Konsole eines der Highlights werden. Dazu vielleicht noch neues Material zu Yoshi: Woolly World und ganz klar Informationen zum Release von Xenoblade Chronicles X in den USA und Europa. Der Mario Maker ist mit Sicherheit genauso vertreten wie das neue Fire Emblem und vielleicht der eine oder andere Indie-Titel. Aber das sind alles keine großen Überraschungen, sondern Spiele, die bereits seit längerem angekündigt sind und zum Teil auch auf der E3 2014 gezeigt wurden. Was also kündigt Nintendo an? Kommt wirklich etwas komplett neues? Wünschenswert wäre es, bisher sieht das Line-Up für Wii U und 3DS doch etwas überschaubar aus.

shin-megami-tensei-x-fire-emblem-e3-vorschau

Zeigt Nintendo auf der E3 auch Shin Megami Tensei X Fire Emblem?

Widmen wir uns noch den Drittherstellern. Bethesda hat bereits bestätigt das neben der genaueren Vorstellungen von Fallout 4 auch das neue Doom der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Dazu könnten sich noch zwei oder drei weitere Titel gesellen. Ein neues The Elder Scrolls ist angesichts der Fallout 4-Ankündigung und des Releases von The Elder Scrolls Online für PS4 und Xbox One am 9. Juni eher unwahrscheinlich. Dafür wäre die Bestätigung eines neuen Wolfensteins genauso denkbar die Dishonored 2.

Dass neben Fifa 16 auch andere Sport-Spiele bei EA eine Rolle spielen werden, ist so sicher wie ein jährliches Call of Duty. Spannend ist aber, ob nach Battlefield: Hardline 2015 noch ein weiteres Battlefield erscheint oder ob Star Wars: Battlefront tatsächlich diesen Platz einnimmt und der nächste Teil der Shooter-Reihe von DICE gar bis Ende 2016 auf sich warten lässt. So mancher Fans wäre dieser Entscheidung nicht abgeneigt. Vielleicht kündigt EA sogar bereits das nächste Star-Wars-Spiel offiziell an. Schließlich arbeitet Visceral schon seit einiger Zeit daran. Ziemlich sicher dürfte die Vorstellung von Mass Effect 4 sein.

Ubisoft hingegen dürfte neben Assassin’s Creed: Syndicate auf jeden Fall auch The Division und Rainbow Six: Siege zeigen. Die große Frage beim französischen Publisher ist eher, was in diesem Jahr die große Überraschung wird. Nach Watch Dogs, The Division und Rainbow Six: Siege müsste Ubisoft eigentlich auch in diesem Jahr wieder ein komplett unerwartetes Spiel vorstellen. Dass hier Watch Dogs 2 herhalten muss, bezweifle ich irgendwie. Wenn es angekündigt wird, dann eher im Laufe der Show und nicht als großer Abschluss der Pressekonferenz. Vielleicht aber ein neues Prince of Persia?

Da Square Enix auf Final Fantasy 15 offensichtlich verzichtet, zeigt der japanische Hersteller vielleicht neues Material zu Kingdom Hearts 3. Sicher sind in jedem Fall Rise of the Tomb Raider und Deus Ex: Human Revolution. Außerdem für den 3DS Bravely Second. Fans wünschen sich außerdem eine Ankündigung eines neuen Hitman-Spiels.

assassins-creed-syndicate-e3-vorschau

Auf der Ubisoft-Pressekonferenz dürfte Assassin’s Creed: Syndicate eine große Rolle spielen.

Dazu gesellen sich natürlich noch jene Hersteller, die keine eigenen Pressekonferenzen abhalten. Es bleibt spannend welche Spiele wir genau sehen werden. Ziemlich sicher zu erwarten sind Spiele wie Call of Duty: Black Ops 3, Guitar Hero Live, Lego Dimensions, Disney Infinity 3.0, Mad Max, Metal Gear Solid V: The Phantom Pain, NBA 2K16, No Man’s Sky oder WWE 2K16.

Ausblick

Es bleibt spannend wie die E3 2015 wird. Welche Pressekonferenz kann – auch angesichts der größeren Konkurrenz in diesem Bereich – am meisten überzeugen? Welche Überraschungen erwarten uns? Welches Spiel kann am Ende am meisten überzeugen? Kündigen Microsoft, Sony oder Nintendo am Ende gar Preissenkungen für ihre Konsolen an? Wie in jedem Jahr dürfte die E3 das größte Event des Jahres in der Gaming-Branche werden. Hoffentlich können die gezeigten Spiele am Ende auch wirklich überzeugen.

Bilder Copyright Bethesda / Nintendo / Ubisoft

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.thelostdungeon.de/2015/06/08/e3-2015-vorschau-auf-die-messe/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>